Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar Elektro-Außenborder

 

i-Pilot Link mit 51 kg Schubkraft, Bluetooth, US2 Sonar und Lift Assist System.

51 kg (112 lbs) Schubkraft und top ausgestattet. Das 2017er Upgrade zeigt den großen Minn Kota Terrova in toller Form. Mit Bluetooth und dem praktischen Lift Assist System. Frequenzoptimiert, mit Ein/Aus-Schalter und digitaler Batterieanzeige. Deutlich verbessertes i-Pilot Link inkl. Fernbedienung und Bluetooth Heading Sensor. US2 Sonar mit DualBeam ist bereits integriert, Autopilot, neu gestaltetes Fußpedal und stufenlose Geschwindigkeitsregelung. Auch für große Angelboote passend.

Versandkostenfrei deutschlandweit
3.799
inkl. 16 % MwSt,
zzgl. Versandkosten
Nicht lieferbar
Fragen zum Produkt?
0 21 63 - 95 19 683
 

Zum großen Minn Kota Terrova BT gibt es bei mir keine Alternative. Power satt und eine echt geniale Ausstattung - vor allem natürlich i-Pilot Link.

Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar Elektro-Außenborder

Bootsangler, die höhere Ansprüche haben und die gleichzeitig eine gute Antriebskraft von ihrem Trollingmotor erwarten, sollten sich den großen Minn Kota Terrova BT auf jeden Fall genauer anschauen, denn dieser Elektro-Außenborder liefert satte 112 lbs (51 kg!) Schubkraft. Perfekt für mittelgroße und große Angelboote und wann immer auf strömenden Gewässern gefischt wird. Die Verbindung von Top Ausstattung mit guter Leistung ist für diesen Elektro-Außenborder also kennzeichnend. Der Minn Kota Terrova genoss schon immer einen guten Ruf als tadelloser Elektromotor, aber was Minn Kota mit dem 2017er Upgrade aus dem Hut gezaubert hat, ist einfach unglaublich. Man kann das ruhig so sagen: Mit dem Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar erreichen Trollingmotoren eine ganz neue Dimension. Das Kürzel BT zeigt schon eine der großen Verbesserungen, denn der neue große Terrova besitzt eine Bluetooth-Schnittstelle. Über i-Pilot Link kann ein geeignetes Humminbird Echolot ganz einfach die komplette Steuerung und Bedienung des Terrova 112 BT übernehmen. Auf diese Weise erhalten Sie übrigens auch Zugriff auf den GPS Anker, der so schnell und genau ist, wie kein anderes System dieser Art. Wie das geht? Eigentlich ganz einfach, denn der im Motorkopf befindliche GPS Empfänger kann mit einem Partner kommunizieren. Dabei handelt es sich um einen zweiten GPS Empfänger, der zugleich als digitaler Kompass fungiert und im Heckbereich des Angelbootes angebracht wird. So ergibt sich schließlich ein gewaltiger Hebel, der über die gesamte Länge des Angelbootes reicht. Jegliche Abweichung von Heck, Bug und der gesamten 360° Achse wird dabei sofort erkannt und das System reagiert darauf autonom und proaktiv – eine absolute Innovation beim neuen i-Pilot Link. Hier kommen neuste Hardwarekomponenten und eine optimierte Software zum Einsatz, und die ständige Korrektur verhindert das Abdriften des Angelbootes, so dass es exakt auf der gewünschten Stelle bleibt. Dabei spielt es keine Rolle, wie stark gerade Strömung oder Wind sein mögen.

Besonders interessante Neuigkeiten gibt es für Angler, die gerne Humminbird AutoChart Karten verwenden. Mit dem neuen Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar können nun Tiefenlinien oder Vegetationslinien von Krautfeldern ganz automatisch abgefahren werden und dabei ist der Abstand sogar beliebig einstellbar ist. Bootsangler mit einer hohen Wurffrequenz werden das zu schätzen wissen. Selbst Bodenhärtebereiche können jetzt ebenfalls vollautomatisch abgefahren werden. Schönes Feature: Der brandneue Zirkel-Modus dient dazu, einen beliebigen Wegpunkt absolut automatisch zu umkreisen. Den Abstand zu einem solchen Punkt können Sie dabei frei bestimmen. Sie sind Vertikalangler? Dann dürfen Sie sich auf diese Funktion natürlich ganz besonders freuen. Und für die chronisch vergesslichen Angelfreunde: Sollten Sie Ihre Fernbedienung vergessen haben, ist das beim Minn Kota Terrova 112 BT kein Problem, denn der Trollingmotor kann auch einfach per Smartphone App gesteuert werden. Mit der App lassen sich zudem ganz einfach Softwareupdates für den Motor durchführen – die Bluetooth-Verbindung macht es möglich. Alle aktuellen Humminbird Helix und Solix Echolote verfügen über eine integrierte, virtuelle i-Pilot Link Fernbedienung. Auch dann, wenn Sie Ihr Mobilgerät nicht dabeihaben, sind Sie immer noch Herr der Lage, denn Ihr Echolot werden Sie mit ziemlicher Sicherheit nicht Zuhause vergessen haben, wenn es auf Angeltour geht.
 

Kurzinfo Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar

  • Neues, stark verbessertes Modell 2017
  • Schubkraft 112 lbs, 36 Volt perfekt für Strömung und mittlere bis große Angelboote
  • Neue Fernbedienung mit fantastischen Features: Full Colour Touch Screen, Softkeys, erweiterte und individuell konfigurierbare Menü Optionen, Bildschirmanpassung bei Drehung um 1112° - natürlich absolut wasserdicht.
  • Inklusive Bluetooth-Schnittstelle – für schnelle Softwareupdates über App und Zukunftssicherheit des Motors. Steuerung des Motors über die App möglich, wenn die Fernbedienung nicht zur Hand ist.
  • Mit dem neusten i-Pilot Link System (Inklusive Spot Lock Funktion, entscheidend verbesserter i-Pilot Link Fernbedienung mit Farbdisplay, Bluetooth, Jog Funktion, Cruise Control, Advanced AutoPilot, CoPilot und weiteren nützlichen Features)
  • Proaktives System – perfekt in Sachen Genauigkeit und Geschwindigkeit
  • Automatisches Abfahren von Bodenhärtelinien, Tiefenlinien und Vegetationslinien (Krautfelder) in Kombination mit Humminbird AutoChart.
  • Neuer Zirkel-Modus für das automatische Umkreisen von Wegpunkten
  • Jog-Funktion für das Versetzen des Angelbootes in jede gewünschte Richtung (immer um ein Vielfaches von 1,5 Metern) einfach per Knopfdruck
  • Bluetooth Heading Sensor (GPS Kompass) zur kinderleichten Heckmontage mit im Lieferumfang
  • Deutlich verbesserte Haptik und sehr attraktive Optik
  • Perfekter Bugmotor für größere und große Angelboote
  • In den Motor integrierter US2 Sonargeber für beeindruckende Echolotbilder
  • Flexible und unglaublich präzise Fußpedalsteuerung (neues Design), mit. 5,5 Metern Kabel
  • Neues Lift Assist System für das mühelose Ein- und Ausklappen des Motors
  • Frequenzoptimierter Steuerungsmotor für absolut flüsterleisen Betrieb
  • Besonders starker Weedless Wedge 2 Propeller mit speziellem Design
  • Neuer Ein/Aus-Schalter für den sofortigen Stopp des Motors
  • Sehr leicht bedienbarer Hebel zum Sichern und Entsichern des Motors
  • Digital Maximizer für eine deutlich verlängerte Lebensdauer der Batterie
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregulierung für die optimale Kontrolle des Angelbootes
  • Zuverlässige, digitale Batterieanzeige
  • Schaftlänge 152 cm
  • Motorschaft aus unzerstörbarem Verbundwerkstoff mit perfekter Stoßabsorption
  • Cool Quiet Power Technologie für besonders ruhigen Motorlauf und verringerte Wärmeentwicklung



Wer das i-Pilot System kennt, weiß ohnehin, dass es bei Komfort und Zuverlässigkeit nichts Besseres gibt und aus diesem Grund schwören erfolgreiche Angler darauf. In der neuen Version hat Minn Kota bei den Features noch mal richtig groß nachgelegt, aber auch die bekannten und durchaus bewährten Funktionen aus dem klassischen i-Pilot sind natürlich mit dabei. Hinzu kommt bei i-Pilot Link die tolle Möglichkeit, den Trollingmotor und ein Humminbird Echolot miteinander kommunizieren zu lassen. Damit entscheiden Sie selbst, ob Sie das Angelboot über das Echolot oder die i-Pilot Link Fernbedienung steuern wollen. Eine geniale Idee ist definitiv die Jog-Funktion, die es Ihnen ganz einfach ermöglicht, Ihr Angelboot automatisch in die von Ihnen gewünschte Richtung zu versetzen. Die Hände bleiben dabei natürlich frei, und i-Pilot Link ist damit ideal, um Kanten abzuwerfen oder Plateaus abzufischen. Advanced AutoPilot und CoPilot macht die automatische Navigation des Angelbootes unglaublich komfortabel, und wenn Sie es so möchten, nimmt Ihnen i-Pilot Link sämtliche Aufgaben ab. Der Tempomat (Cruise Control) hält jede von Ihnen gewünschte Geschwindigkeit absolut genau und dabei spielt es keine Rolle, wie sich Wellen oder Wind gerade zeigen. Ein gleichmäßiger Köderlauf ist so kein Problem mehr.

Gestaunt haben wir bei der i-Pilot Link Fernbedienung, denn Minn Kota hat das Thema offenbar bevorzugt und mit vielen neuen Ideen behandelt. Auf den ersten Blick springt das deutlich vergrößerte Farbdisplay ins Auge, das komplett entspiegelt und mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet wurde. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, das Menü nach eigenem Geschmack anzupassen und bevorzugte Anwendungen frei zu positionieren. In die Verbindung zwischen Motor und Echolot lässt sich ganz einfach (Bluetooth macht es möglich) ein Mobilgerät einbeziehen. Schnelle Softwareupdates für Ihren Terrova Trollingmotor sind so kein Problem mehr und per App kann zudem die Steuerung des Angelbootes übernommen werden. Funktionalität und Haptik sind nach unserer Meinung bei der i-Pilot Link Fernbedienung absolut herausragend. Per Fernbedienung können Sie übrigens interessante Spots direkt speichern und diese später per Spot Lock Recall Funktion wieder anfahren. Über i-Pilot Link können Sie bis zu 66 (!) Routen aufzeichnen, von denen jede eine Länge von 3,2 km haben kann. Nicht vergessen: Beim normalen i-Pilot System sind das nur 16 Routen. Und i-Pilot Link kann noch so einiges mehr, so dass es nicht verwunderlich ist, warum die Zahl der Angler, die ohne i-Pilot Link nicht mehr aufs Wasser wollen, immer größer wird.

Damit Sie bei diesen genialen i-Pilot Link nicht den Überblick verlieren, hier für Sie noch einmal das Wichtigste in der Zusammenfassung:


Vorteile des neuen i-Pilot Link Systems Ihres Terrova 112 BT + US2 Sonar + i-Pilot Link Frontmotors

  • Verbesserte Fernbedienung mit besonders großem LCD Color Touchscreen und intuitiver Bedienung durch frei definierbare Bildschirme, Motorfunktionen über Hardware Keys direkt steuerbar
  • Deutlich verbessertes Spot Lock System (neue Software Algorithmen und neue Hardware) mit bis zu 2500 Spotlocks
  • Der präziseste GPS Anker aller Zeiten – proaktives System
  • Neue Jog-Funktion für das genaue Abwerfen von Kanten
  • Vollautomatisches Abfahren von Bodenhärtelinien, Tiefenlinien und Vegetationslinien (Krautfeldern) in Kombination mit Humminbird AutoChart.
  • Innovativer Zirkel-Modus zum automatischen Umkreisen von Wegpunkten – perfekt für Vertikalangler
  • Drahtlose Kommunikation per neuer Bluetooth-Technologie
  • Praktische iPhone oder Android App für einfache Softwareupdates und die komplette Steuerung des Motors über das Mobilgerät
  • Aufzeichnen und Abfahren von bis zu 66 eigenen Routen 3,2 km Länge mit dem iTrack System
  • Minn Kota Advanced AutoPilot System für automatisches Navigieren des Angelboots
  • Cruise Control Tempomat für das genaue Halten einer gewählten Geschwindigkeit
  • Inklusive CoPilot für die schnelle und komfortable Bootssteuerung  
  • Inklusive Minn Kota Bluetooth Heading Sensor (Bluetooth GPS Kompass)
  • Direkte Verbindung zwischen Motor und Humminbird Echolot für erweiterte Steuerungsmöglichkeiten
  • Zusätzliche Komfortfunktionen wie GoTo, Circle oder Follow The Contour und viele weitere

Was die Optik angeht, kann man Minn Kota zum neuen Terrova 112 BT nur gratulieren, denn der Trollingmotor zeigt seine technische Sonderklasse nun auch ganz kompromisslos nach außen. Unsere Meinung: Sieht richtig geil aus! Was die Verarbeitungsqualität angeht, hat sich glücklicherweise überhaupt nichts geändert und der neue Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar kann hier die volle Punktzahl holen. Eine echte Neuigkeit ist das tolle Lift Assist System. Hierbei handelt es sich um eine Federstahlspirale, die sich am Motorschaft des Terrovas befindet und die dazu da ist, das Eigengewicht des Motors auszugleichen. Lupfen Sie den Terrova künftig einfach kurz mit dem Finger an und schon gleitet dieser ohne Mühe ins Wasser, um auch gleich korrekt einzurasten. Das Entsichern und Einholen des Elektro-Außenborders funktioniert ähnlich schnell. Schnelles Spot Hopping ist damit ein Kinderspiel und Rückenschmerzen werden Sie ebenfalls keine mehr haben. Zudem ist dieser Mechanismus sehr materialschonend und besonders leise, so dass keine Fische mehr verscheucht werden können.  

Definitiv eine schöne Neuerung mit viel praktischem Potential ist der Hebel zum Sichern und Entsichern des Terrovas in seiner Halteposition. Hier muss niemand mehr auf die Knie runter, wie das noch beim Vorgänger der Fall war – leichtes Antippen mit den Zehen reicht aus und schon passt hier alles. Unnötiger Kraftaufwand war gestern.

Der Steuerungsmotor wurde ebenfalls überarbeitet und ist jetzt dermaßen flüsterleise, dass man manchmal wirklich genau hinhören muss, um festzustellen, ob er überhaupt läuft – ein Labsal für Anglerohren. Zudem wurde der Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar – typisch Minn Kota – in der Frequenz so optimiert, dass er Fische nicht mehr nervös macht. Heißt: Die Frequenzen, auf die Fische besonders empfindlich reagieren, konnten hier eliminiert werden, was Ihre künftigen Fangerfolge sehr positiv beeinflussen dürfte.  

Gute Neuigkeiten gibt es auch vom Fußpedal, das mit einem neuen Design überzeugen kann und nun mit deutlich verbesserter Bedienbarkeit und perfekter Kontrolle punktet. So werden Sie immer die volle Bootskontrolle behalten und dabei ist es völlig egal, ob Sie per Ferse, Zehen oder mit linkem oder rechtem Fuß steuern möchten. Das Fußpedal wird Ihnen stets festen Halt geben und ist in jeder Position optimal. Neben dem tadellosen Grip überzeugt das Pedal auch dadurch, dass es komplett wasserdicht ist und mit einer Steuerungsauflösung von weniger als einem Grad, ist die Genauigkeit natürlich phänomenal. Batterien werden Sie für das Minn Kota Fußpedal nie benötigen: Das Steuerkabel (Länge: 5,5 Meter) ist mit im Lieferumfang.

Bleibt jetzt noch die Sache mit dem US2 Sonar. Brauche ich das oder nicht? Wir sagen es so: Kommt ganz darauf an, wie Sie künftig angeln wollen. Bootsangler mit professionellen Ansprüchen sollten Universal Sonar 2 durchaus auf dem Schirm haben, denn dabei handelt es sich um einen fortschrittlichen Echolotgeber, der in den Korpus des Minn Kota Terrovas integriert wurde. Dadurch wird er praktisch kaum von Interferenzen und Turbulenzen gestört, denn er befindet sich ja an der Bootsspitze. Verwirbelungen sind hier auch kein Thema mehr und da sich der US2 Sonargeber vor dem Motor selbst befindet, kommt es auch hier nicht mehr zu Störungen des Echolotsignals. Der integrierte Sensor misst übrigens permanent die Wassertemperatur. Und wer sich für richtiges Schleppangeln begeistern kann, der benötigt ohnehin einen Echolotgeber am Bug des Angelbootes. Nicht anders sieht es beim Vertikalangeln aus. Wählen Sie Ihren Terrova mit US2 Sonar, sind Sie für solche Angelmethoden also künftig bestens ausgerüstet.

Schöne und nützliche Idee: Der Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar Elektro-Außenborder wurde mit einem An/Aus-Schalter versehen. So können Sie Ihren Elektromotor mit einem einzigen Knopfdruck komplett ausschalten. Das versehentliche „Leerlutschen“ der Batterie ist damit keine Gefahr mehr. Leider kommen solche Angelpannen ja häufiger und meist dann, wenn man den Motor überhaupt nicht gebraucht hätte – vor allem während einer Angelpause.

Was die restliche Ausstattung angeht, ist der neue Minn Kota Terrova 112 BT absolut perfekt zugeschnitten worden und Minn Kota hat alle Tugenden des Vorgängers auch für das Upgrade übernommen. Das gilt für den super starken Weedless Wedge II Propeller, der auch mit dickem Kraut kurzen Prozess macht, ebenso wie für die digitale Batterieanzeige. Der beliebte Digital Maximizer, der die Laufdauer der Batterie bis zum Fünffachen verlängern kann, ist auch mit an Bord. Never change a running system – und das ist auch gut so! Der Schaft des großen Terrovas wurde aus einem sehr robustem Verbundwerkstoff gefertigt und die Schaftlänge beträgt 152 cm. Selbst harte Stöße kann dieser starke Schaft abfedern und es kann sich nichts deformieren oder brechen. Mit satten 112 Pounds (51 kg) Schubkraft ist der neue Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar Elektro-Außenborder ohnehin das Arbeitspferd unter den Terrova Trollingmotoren. Selbst große Angelboote können mit diesem Kraftprotz problemlos auf fließenden Gewässern bewegt werden.

Eine Faustregel zur Bestimmung der nötigen Schubkraft hilft Ihnen übrigens, die richtige Motorleistung für Ihre Anwendungen zu berechnen: Je 50 kg Bootsgewicht (komplett betankt, ausgerüstet und inkl. Insassen) müssen Sie einen Motor kalkulieren, der mindestens 3-5 lbs Schubkraft erzeugen kann. Weitere Informationen haben wir in unserem Blog für Sie: http://www.echolotprofis.de/blog/schubkraft-bei-elektro-bootsmotoren-waehlen/

Lieferumfang: Ihren Minn Kota Terrova 112 BT + i-Pilot Link + US2 Sonar liefern wir Ihnen komplett mit allen Anschlusskabeln, einem bereits installierten US2 Sonargeber, i-Pilot Link, der neuen i-Pilot Link Fernbedienung und natürlich einer ausführlichen, deutschen Bedienungsanleitung. Der neue Minn Kota Bluetooth Heading Sensor ist ebenfalls mit im Lieferumfang.
 

Hinweis zu Akkus und Ladegeräten für Minn Kota Elektro-Aussenborder

Bitte beachten Sie, dass Elektromotoren von Minn Kota spezielle Akkus, sogenannte Zyklentypen benötigen. Ebenso darauf abgestimmte elektronische Ladegeräte mit einer IUOU Kennlinie. Eine Autobatterie ist nicht geeignet und kann bereits nach sehr kurzer Nutzungsdauer defekt gehen. Die derzeit besten Akkus für Minn Kota Motoren sind Rebelcell Lithium-Ionen Akkus. Alternativ sogenannte Deep Cycle AGM Akkus.

Für eine Beratung welche Akkus und Ladetechnik für Ihr Vorhaben am besten geeignet sind kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

 

Ausstattungsmerkmale und Features des Minn Kota Terrova 112 BT mit i-Pilot LINK und US2

i-Pilot Link

i-Pilot Link ist die konsequente Weiterentwicklung des beliebten i-Pilot von Minn Kota und verfügt über die gleichen Funktionalitäten. Darüber hinaus bietet es zahlreiche Vorteile und Verbesserungen, die das Bootsangeln nochmals viel erfolgreicher werden lassen. Es ist als vorinstalliertes Feature für ausgewählte Minn Kota Terrova Modelle verfügbar und damit bedeutend günstiger, als eine Nachrüstung. Mit i-Pilot Link kann der Terrova mit Ihrem Humminbird Echolot und umgekehrt kommunizieren. Damit ist es möglich, das Angelboot sowohl über die spezielle i-Pilot Link Touch Screen Fernbedienung oder aber direkt über das Humminbird Echolot zu steuern. Einfach eine interessante Stelle auf der Tiefenkarte im Display des Echolots markieren und i-Pilot Link sorgt dafür, dass der Terrova genau zu dieser Stelle fährt. Noch interessanter wird es, wenn man zum Beispiel verschiedene Spots auf einer interessanten Tiefenlinie oder an einer Kante auf dem Echolot definiert und diese dann von i-Pilot zu einer Route verbinden läßt. Ebenso kann man Tiefenlinien auswählen, die automatisch abgefahren werden, erfolgreiche Routen (anstelle 16 Stück bei i-Pilot hier bis zu 66 Stück von jeweils 3,2 km Länge!) aufzeichnen und anschließend exakt abfahren lassen. In beide Richtungen versteht sich. Besonders beliebt ist die Spot Lock Funktion zum Ankern. Bei dieser hält i-Pilot Link das Angelboot exakt auf einer zuvor ausgewählten Stelle. Das ist perfekt, wenn man zum Beispiel einen Schwarm Barsche oder einen Trupp Zander in einer Rinne entdeckt hat. Bis zu 2500 Spot Locks sind möglich. Neu ist auch der Circle Mode mit dem man einen Wegpunkt in einem frei definierbaren Abstand umfahren kann. Perfekt für Vertikalangler!

Touch Screen Fernbedienung

Die i-Pilot Link Fernbedienung verfügt ab dem neuen 2017er i-Pilot Link über eine einzigartige Full Colour Touch Screen Fernbedienung, über das man alle i-Pilot Link Funktionen steuern kann. Sie ist sogar individuell konfigurierbar und der Bildschirm dreht sich automatisch um 180° bei entsprechender Drehung. Unter anderem werden Ihnen die momentane Einstellung, die Menüs, GPS-Signalstärke, Drehzahlen des Propellers oder der Batteriestatus angezeigt. Natürlich ist die i-Pilot Link Fernbedienung wasserdicht.Tipp: Sie können übrigens beliebig viele i-Pilot Link Fernbedienungen an einen Minn Kota mit i-Pilot anlernen.

Konturlinien folgen

Follow the Contour ist ein spezielles Feature von i-Pilot Link bei dem das System automatisch einer Konturlinie mit beliebig festzusetzender Geschwindigkeit folgt. Dies kann eine Tiefenlinie aber auch eine Vegetationslinie (Krautfeld) oder ein Bodenhärtebereich sein, wenn die entsprechenden Daten mit AutoChart Live kartographiert wurden. Man kann sogar einen Offset, also einen Abstand zu zum Beispiel einem Krautfeld einstellen mit dem das Angelboot an diesem entlang gesteuert werden soll. Das gerade diese Anwendung die eine oder andere Baitcaster zum Glühen bringen wird dürfte klar sein. Ebenso der enorme Wert bei der vertikalen Zanderangelei sobald man herausgearbeitet hat in welcher Tiefe die Stachelritter beißen.

Bluetooth i-Pilot Link

Das neue komplett überarbeitete i-Pilot Link System ab Modelljahr 2017 verfügt über eine Bluetooth Schnittstelle. Mit dieser erfolgt nicht nur die Kommunikation zwischen Motor und Fernbedienung. Auch die Steuerung über eine Smartphone App ist möglich. Vor allem: Über die App sind jetzt jederzeit Softwareupdates möglich, um das System zukünftig mit noch mehr Funktionen zu versehen und die Performance weiter zu verbessern. Dank Bluetooth ist es auch möglich, das im neuen i-Pilot Link System neben der GPS-Antenne im Motorkopf noch ein zweiter digitaler GPS-Kompass Verwendung findet, der am Heck des Angelbootes montiert wird und via Bluetooth kommuniziert. Dadurch werden nicht nur die Position von Heck und Bug permanent bestimmt. Denn gleichzeitig dient die gesamte Mittschifslänge als Hebel um jegliche Rotation um die eigene Achse auf 1° genau sofort zu detektieren und proaktiv korrigieren zu lassen. Das beeindruckende Resultat: Der mit Abstand genauste und schnellste GPS Anker aller Zeiten. Ihr Angelboot steht wie eine Bohrinsel auf vier Füßen - ganz egal was Wind, Wellen oder Strömung machen.

Lift Assist System

Der neue Lift Assist von Minn Kota ist bei allen Terrova Modellen bereits integriert. Dabei handelt es sich um eine am Schaft installierte Spirale aus Federstahl, welche das Eigengewicht des Motors ausgleicht. Wie von Geisterhand gleitet der Terrova nach kurzem Anlupfen ins Wasser und rastet sogar von alleine ein. Umgekehrt geht es genauso leicht: Entsichern und mit einer Hand kurz unter den Motor greifen, der dann absolut leichtgängig und vor allem leise aus dem Wasser zu heben ist und in die Halteposition einrastet. Ein Must-have für alle Angler die intensive Platzwechsel betreiben was bei modernen Techniken und Taktiken des Raubfischangelns so oder so unerlässlich ist.

App

Das neue Minn Kota i-Pilot und i-Pilot Link System verfügt dank Bluetooth über die Möglichkeit Ihren Terrova BT mit dem Smartphone zu koppeln. Möglich macht dies eine App, die Sie im App Store oder auf Google Play kostenlos downloaden können. Die App ermöglicht die Steuerung des Minn Kota Terrova BT via Smartphone. Praktisch, falls die Bluetooth Fernbedienung mal wieder zu Hause vergessen wurde oder deren Batterie leer ist. Mehr noch, Sie können damit auch gleich Ihren Motor offiziell bei Minn Kota registrieren und werden dann ganz praktisch via App über aktuelle Softwareupdates informiert. Diese Updates können dann direkt auf den Terrova BT aufgespielt werden, um die Performance von i-Pilot und i-Pilot Link zukünftig noch mehr zu verbessern und weitere neue Funktionen zu ermöglichen. Softwareupdates sind bei Echoloten schon lange unverzichtbar, da sie die Performance entscheidend verbessern. Schön, das dies nun also auch endlich bei Elektromotoren möglich ist.

Jog Funktion

Die neue Jog Funktion (ab Modelljahr 2017) erlaubt es einen Spot Lock um ein beliebig Vielfaches von 1,5 Metern in jede Richtung zu versetzen. Einfach die entsprechende Pfeiltaste drücken und schon wird das Boot um 1,5 Meter versetzt. Doppelklick führt zu 3 Metern Versatz und so weiter. Diese funktion ist ein Traum für alle Wurfangler, die Kanten, Krautfelder oder sonstige Hotspots mit hoher Frequenz abwerfen möchten. Perfekt auch für alle Situationen, in denen das Angelboot mal eben um einige Meter versetzt werden muß zum Beispiel um anderen auszuweichen oder um eine kleine Korrektur der aktuellen Position durchzuführen.

Quick&Easy Klappfunktion

Mit einem Handgriff rein. Mit einem wieder raus. Einfach und schnell – genau so funktioniert die Quick & Easy Ein- und Ausklappfunktion des neuen Minn Kota Terrova ab 2017. Wie viel einfacher und schneller das im Vergleich zu anderen Elektromotoren geht, muss man selbst erlebt haben, denn: Die gesamte Konstruktion ist perfekt ausbalanciert und gleitet butterweich, ganz ohne Kraftaufwand und wie von selbst ins Wasser hinein und wieder heraus. Der nächste Clou ist die integrierte Hauptsicherung, die den Terrova von alleine beim Ausklappen einschaltet bzw. beim Einklappen wieder ausschaltet.

Terrova Fußsteuerung

Die beste und komfortabelste Fußsteuerung aller Minn Kota Frontmotoren ist ohne wenn und aber die des Terrovas. 6 Meter Kabel, batterieloser Betrieb, absolute Wasserdichtheit, ein besonders flaches, ergonomisches Design und eine Empfindlichkeit von weniger als 1° Kursabweichung, zeichnen die Steuerung aus. Es sind diese kleinen aber wichtigen Details, welche die Bedienung so komfortabel und einfach machen, dass man sich nicht mehr aufs Steuern sondern aufs Angeln konzentrieren kann. Genau das macht den Unterschied zwischen einem durchschnittlichen und einem außergewöhnlichem Angeltag aus. Übrigens: Die Terrova Fußsteuerung ist auch bei allen i-Pilot und i-Pilot Link Modellen im Lieferumfang enthalten.

Universal Sonar 2 (US2)

Dort, wo man das beste Signal ohne Verwirbelungen oder Interferenzen bekommt, hat Minn Kota einen Echolotgeber mit Dual Beam Technik (200kHz/83kHz) und Temperatursensor verbaut: Ganz vorne unten am Terrova! Im Ergebnis resultiert daraus ein absolut perfektes Echolotsignal. Doch es gibt einen noch wichtigeren Vorteil beim US2. Im Gegensatz zum Heckgeber, kann man sehen, was vor dem Angelboot passiert und hat genug Zeit darauf zu reagieren. Bedeutet in der Praxis: Bei Vollgas mit dem Außenborder wird zur Kontrolle der Tiefe der Heckgeber verwendet. Sobald es jedoch ans Fischen geht, schaltet man auf den US2 Sonargeber um. US2 ist natürlich mit allen gängigen Echoloten wie Humminbird, Lowrance, Garmin oder Eagle kompatibel.

AutoPilot und Advanced AutoPilot

AutoPilot ist eine der besten Funktionen von i-Pilot und i-Pilot Link. Dabei hält ein GPS Kompass den exakten Kurs – das Angelboot wird alleine vom Terrova gesteuert. Der Advanced AutoPilot ist sogar noch besser und natürlich ebenfalls in jedem i-Pilot oder i-Pilot Link System enthalten. Damit kann man nämlich eine genaue Route festlegen, die der Terrova dann selbständig abfährt. Abweichungen durch Wind oder Strömung werden dabei permanent ausgeglichen. Das ist absolut perfekt, um an Uferkanten zu schleppen oder an abfallenden Seiten zu einer Fahrrinne hin zu fahren, wo häufig besonders große Raubfische stehen. Und am Ende der Route ist das System sogar in der Lage, das Angelboot automatisch zu wenden und die gleiche Route noch einmal abzufahren. So oft Sie wollen - oder besser: So lange Sie dort fangen!
Die beiden AutoPilot Systeme des i-Pilot von Minn Kota sind dabei so effektiv, dass man bis zu 75 % der Zeit spart, die man sonst mit dem Manövrieren des Angelbootes verbringen würde. Wer sich also voll und ganz aufs Fangen konzentrieren will, der kommt um i-Pilot nicht herum. Allen anderen sei es gegönnt, ihre Freizeit mit dem Steuern des Bootes zu verbringen.

Weedles Wedge 2 Propeller

Der Weedless Wedge 2 Propeller ist der beste und effizienteste Propeller von Minn Kota. Ein besonderes und patentiertes Propellerdesign sorgt nämlich dafür, dass Wasserpflanzen zur Seite gedrückt und gar nicht erst in den Propeller des Terrovas gelangen. Und selbst wenn dies doch einmal der Fall sein sollte, werden die letzten Reste sofort und zuverlässig zerhackt. Der große Vorteil: Eine enorme Entlastung von Batterie und Motorspule, die sonst bei Überbelastung auf Dauer Schaden nehmen würde. Weedless Wedge 2 Propeller funktionieren übrigens so gut, dass selbst bei sehr niedrigen Drehzahlen das Durchfahren von Wasserpflanzen und Krautfeldern kein Problem ist.

Terrova Schnellspann Schaftversteller

Verstellen Sie ganz einfach und im Handumdrehen die Eintauchtiefe des Terrovas. Gerade im Flachwasser ist diese Funktion unentbehrlich und verhindert ein ungewolltes Beschädigen des Propellers. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Klemmschraube, die selbst stärksten Belastungen standhält und sich dennoch jederzeit ohne Kraftaufwand öffnen lässt.

Digital Maximizer

Eine der besten Erfindungen von Minn Kota, die bis zu 5-mal längere Batterielaufzeiten ermöglicht. Die Digital Maximizer Technologie sorgt für ein intelligentes Stromentnahme-Management. Der Terrova zieht dabei immer nur so viel Strom aus der Bootsbatterie, wie er gerade benötigt. Im Ergebnis hält die Batterie deutlich länger und die Kosten für Anschaffung und Ladevorgang der Batterie reduzieren sich entscheidend.

Stufenlose Geschwindigkeitsregelung

Auch beim Terrova ist die Regulierung der Geschwindigkeit stufenlos und erlaubt eine viel bessere Kontrolle des Angelbootes. Wind, Wellen oder Strömung können sehr viel exakter ausgeglichen werden, was eine deutlich verbesserte Köderkontrolle- und Führung bewirkt. Worin das resultiert, werden Sie spätestens beim nächsten „Tock“ in der Rute wissen.

Terrova Batterieanzeige

Eine optische Anzeige verrät Ihnen auf Knopfdruck den Ladezustand Ihrer Bootsbatterie – direkt am Terrova. Das ist nicht nur praktisch, sondern spart auch bares Geld, da ein Leerfahren der teuren Batterie effektiv verhindert wird. Vom Sicherheitsaspekt einmal ganz zu schweigen – nichts ist unangenehmer, als auf einem großen Gewässer die Bootsbatterie leer zu fahren. Bei Modellen mit i-Pilot Link erfolgt die Ladezustandsanzeige übrigens auch auf der Fernbedienung.

Unzerstörbarer Schaft

Hier ist Hightech am Start, denn der Schaft besteht bei Minn Kota Bootsmotoren aus einem speziellen Verbundwerkstoff, der stärker als Stahl ist und dabei unglaublich flexibel. Bei einem Aufprall bricht oder verbiegt sich der Schaft nicht, er federt vielmehr den Stoß einfach ab.

Cool, Quiet Power

Es gibt aktuell keinen Elektro-Außenborder, der ruhiger und kühler läuft als ein Minn Kota Bootsmotor. Die besonders großen Windungen und gute Gleichrichter sorgen dafür, dass jegliche Abwärme perfekt verteilt wird und die Motortemperaturen immer niedrig bleiben. Das steigert natürlich die Batterielaufzeiten und sorgt langfristig für eine deutlich höhere Lebensdauer des Bootsmotors.
Die speziellen Lager der Minn Kota Motoren senken die mechanische Reibung und mindern damit auch die Geräuschentwicklung deutlich. Das äußert sich darin, dass Fische nicht verscheucht werden, da die Motorgeräusche kaum zu hören sind. Fische nehmen höchstens dann Reißaus, wenn Angler oder das Angelboot bereits deutlich in Sicht sind.

 

Technische Daten des Minn Kota Terrova 112 BT mit i-Pilot LINK und US2

Terrova Fusspedal: inklusive
Digital Maximizer: JA
Betriebsspannung: 36 V
Leistung: 1344 Watt
Maximale Stromaufnahme: 52 Amp
Minimale Stromaufnahme: 14 Amp
Geschwindigkeitsstufen: stufenlos
Schubkraft: 112 lbs (51 kg)
Schaftlänge:152 cm
Gewicht: 13 kg
Schaftmaterial: unzerbrechlicher Verbundwerkstoff