Raymarine CPT-S Kunststoff-Durchbruchgeber 0° Kimmung

 

Kunststoff-Durchbruchgeber für Raymarine CHIRP Sonar Kartenplotter und Echolote.

Kunststoff-Durchbruchgeber mit 0° Kimmung für CHIRP Sonar. Bis 274 Meter Tiefe bei einem Abstrahlwinkel von 25°. Für Bootsrümpfe aus Metall, Kunststoff und GFK. Nicht für Holzboote geeignet.

Versandkostenfrei deutschlandweit
159
inkl. 16 % MwSt,
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
Fragen zum Produkt?
0 21 63 - 95 19 683
 

Der Einbau war dank der guten Beratung einfach. Funktioniert auch bei hoher Geschwindigkeit absolut Zuverlässig

Wenn du ein planes Unterwasserschiff hast: Raymarine CPT-S Kunststoff-Durchbruchgeber mit 0° Kimmung

Dieser Raymarine Durchbruchgeber liefert dir CHIRP Sonar bei einem Abstrahlwinkel von 25°.

Er arbeitet dabei im Süß- als auch Salzwasser zuverlässig bis zu einer maximalen Tiefe von 275 Metern.

 

Für welche Boote ist der Raymarine CPT-S Kunststoff-Durchbruchgeber geeignet?

Da es sich hier um einen Kunststoff-Durchbruchgeber eignet darf er NICHT für Holzboote verwendet werden.

Holz arbeitet und könnte durch zu Hohen Druck den Geber zerstören und eine Leckage verursachen.

Für diese Bootsrümpfe kannst du den Sonargeber verwenden:

  • Alle Boote aus Metall, wie Alu- oder Stahlboote.
  • Alle Boote aus GFK
  • Alle Boote aus sonstigem Kunststoff oder Materialien, die nicht arbeiten

 

Wann sollte man einen Durchbruchgeber verwenden?

Die Vorteile eines Durchbruchgebers liegen klar auf der Hand.

Der Geber liegt immer unterhalb der Wasserlinie und liefert auch bei höheren Geschwindigkeiten oder Schräglage zuverlässig die Tiefe.4

Zudem schaut er leicht aus dem Rumpf heraus und wird dabei volkommen frei von Verwirbelungen perfekt angeströmt.

Die üblichen Luftblasen an Längsstreben oder von der Bugwelle stören nicht und selbst Kavitation am Rumpf ist kein Problem.

Obendrein ist der Geber sehr gut vor Kollision durch Treibgut geschützt, da er fast keine Angriffsfläche bietet.

Durchbruchgeber sind also aus gleich mehreren Gründen für schnelle Boote häufig die einzig sinnvolle Lösung.

 

Tipps zur Montage des Raymarine CPT-S Kunststoff-Durchbruchgeber

Diese Dinge solltest du unbedingt beachten, wenn du einen Durchbruchgeber montierst:

  1. Er muss immer frei angeströmt werden
  2. Niemals hinter einem Kiel, Propeller oder Ruderblatt - immer DAVOR!
  3. Achte auf senkrechten Einbau. Gerade Segelboote brauchen häufig eine Kimmung

Und noch ein Tipp: Keine Angst vor Löchern in Booten! Fachmännisch ausgeführt ist dies in der gesamten Bootsbaubranche absoluter Standard

 

Für Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung - schreibe uns einfach oder rufe an!