Humminbird 9 M SIDB Y Kabelweiche für Side Imaging und Dual Beam 2D Sonar

 

Kabelweiche für alle Humminbird SI Geräte, um einen SI Geber und einen Dual Beam Geber an einem Echolot zu verwenden.

Endlich können Sie einen SI Geber und einen Dual Beam Geber für normales 2D Sonar an einem Humminbird Echolot gleichzeitig anschließen, um auch bei hoher Geschwindigkeit, wenn der Side Imaging Geber längst aus dem Wasser ragt, noch ein Bodensignal zu erhalten.

Versandkostenfrei deutschlandweit
54,90
inkl. 16 % MwSt,
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in:
Bitte nachfragen
Fragen zum Produkt?
0 21 63 - 95 19 683
 

Einfach nur genial. Ich war schon kurz davor, mir ein zweites Echolot zu kaufen. Aber jetzt habe ich diese Kabelweiche gefunden und alles ist perfekt!

Humminbird 9 M SIDB Y Kabelweiche für Side Imaging und Dual Beam 2D Sonar

Die Humminbird 9 M SIDB Y Kabelweiche für Side Imaging und Dual Beam 2D Sonar löst ein altes Problem, das vielen Fahrern von Angelbooten bekannt ist: Ein Side Imaging Geber muss so positioniert sein, dass er einen absolut freien „Blick“ nach links und rechts hat. Das geht häufig nur mit einer Geberstange. Für schnelle Fahrt muss diese jedoch zwangsläufig hochgeklappt werden und damit hat man auch kein 2D Sonarbild mehr (welches ja ebenfalls vom SI Geber produziert wird).

Das gleiche Problem hat man bei der festen Montage des Side Imaging Gebers am Heckspiegel. Bei voller Fahrt ragt dieser in der Regel aus dem Wasser und liefert kein 2D Sonar Signal mehr. Wie praktisch wäre es da, wenn man einfach auf einen fest verbauten Dual Beam Sonargeber umschalten könnte, der auch bei High Speed Bodenkontakt hat. Genau das erlaubt die Humminbird 9 M SIDB Y Kabelweiche für Side Imaging und Dual Beam 2D Sonar.

Hinweis: Dieses Produkt ist mit allen Humminbird Side Imaging Echoloten und Dual Beam Gebern kompatibel ausgenommen ONIX und Ion. Für diese Echolote erhalten Sie bei uns eine spezielle Kabelweiche.

Wichtig ist beim Einbau des Dual Beam Plus Echolotgebers die optimale Position, sofern er auch bei hohen Geschwindigkeiten ein Signal liefern soll. Häufig kommt dafür auch ein fester Einbau innerhalb der Bilge im Bootsrumpf in Betracht. Sollten Sie Fragen zur optimalen Einbauposition haben, kontaktieren Sie uns bitte einfach.