Humminbird MEGA 360 Imaging AS 360 TM

 

Für die totale Kontrolle: Der 360° Rundumblick in fotorealistischer Qualität ist unglaublich effektiv.

Das 360 Imaging System von Humminbird erlaubt eine fotorealistische Darstellung der Unterwasserwelt rund um das Angelboot herum – mit einem Radius von über 90 Metern. Humminbird AS 360 TM ist besonders für die Montage an externen Geberstangen geeignet und damit besonders flexibel und kostengünstig einsetzbar. Alternativ Montage an Minn Kota Maxxum und Fortrex möglich.

Versandkostenfrei deutschlandweit
1.599
inkl. 16 % MwSt,
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in:
Nicht lieferbar
Fragen zum Produkt?
0 21 63 - 95 19 683
 

Wenn das jeder Angler hätte, wären Fische in 10 Jahren ausgestorben.

Humminbird 360 Imaging AS 360 TM für Maxxum, Fortrex oder Geberstangen

Das Humminbird 360 Imaging AS 360 TM eröffnet der modernen Raubfischangelei fantastische Möglichkeiten. In fotorealistischer Darstellung können Sie alle Geschehnisse rund um das Angelboot live beobachten. Wie bei einem Radar tastet ein Sonarstrahl die gesamte Wassersäule von der Oberfläche bis zum Grund in 360° ab. Und das über 45 Meter weit. Fische, die in diesen Sonarstrahl schwimmen, werden sofort auf dem Echolot sichtbar und können direkt angeworfen werden, bevor sie das Angelboot überhaupt bemerken. Genau das ist der große Unterschied zu herkömmlichen fotorealistischen Darstellungen auf Echoloten: Beim 360 Imaging von Humminbird bewegt man sich nicht auf den Fisch zu oder muss gar über diesen fahren. Stattdessen wird jeder Fisch automatisch registriert, der in den Radius des 360 Imaging Echolots gerät.

Das Humminbird 360 Imaging AS 360 TM ist eine von zwei Varianten, in der diese faszinierende Technik erhältlich ist. Diese Ausführung erlaubt eine besonders flexible und kostengünstige Montage an jedem Angelboot. Mit der separat erhältlichen Minn Kota High-Speed Geberstange und minimalem Bastelaufwand (Unterfüttern) kann der 360 Imaging Geberkopf nämlich ganz einfach in nahezu jeder Position angebracht werden. Gerne unterstützen wir euch mit konkreten Lösungen zur Montage.

Egal, ob am Bug, am Heck oder sogar seitlich an der Bordwand des Angelbootes. Alternativ ist eine Montage an Minn Kota Maxxum und Minn Kota Fortrex Elektromotoren möglich. Voraussetzung für den Einsatz des Humminbird 360 Imaging ist ein netzwerkfähiges Humminbird Echolot mit Ethernetanschluss und Side Imaging – zum Beispiel die entsprechenden Humminbird Onix Modelle und viele andere moderne Echolote von Humminbird.

Mit dem Humminbird 360 Imaging AS 360 TM System lassen sich natürlich nicht nur Fische detektieren. Krautbänke können genauso identifiziert werden wie Steine, Rinnen und Gumpen oder versunkene Gegenstände wie Äste und Schutt. Mit nur einem Rundumlauf gewinnt man damit extrem detailreiche Informationen über die Unterwasserwelt, rund um das Boot herum und kann seine Angelstrategie entsprechend anpassen. Stationär eingesetzt, ist das 360 Imaging vor allem auf Barschbergen oder Plateaus eine echte Waffe. Es erlaubt eine Rundumüberwachung des Plateaus und egal, aus welcher Richtung die Räuber zu diesem aufsteigen – Sie werden diese sofort registrieren. Die Anzeige gibt Ihnen dabei nicht nur die exakte Richtung an, sondern auch die genaue Entfernung zum Geber. Noch besser: Wenn Sie mögen, können Sie dort gleich einen Wegpunkt setzen, der auf den Meter stimmt!

Natürlich lässt sich das 360 Imaging auch vom bewegten Angelboot bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 7 km/h einsetzen. Damit ist es unglaublich effektiv bei der Suche nach Objekten oder Fischen unter Wasser. Welsangler klappern in Flüssen die Buhnen ab und „schauen“ in diese hinein, ob dort Brassenschwärme oder gar gleich aktive Zielfische sind. Auf die gleiche Weise kann man abfallende Kanten in Seen oder Flüssen absuchen und genau feststellen, wo dort die Räuber lauern. Das häufigste Problem dabei ist nämlich, herauszufinden, wie dicht die Fische an den Kanten entlangziehen. Mit dem normalen 2D Sonar muss man dafür viel Zeit aufwenden und quasi eine Punktlandung hinlegen, um überhaupt Fische zu sehen. Gleiches gilt für Rinnen und Gumpen. Hier stellt sich gar nicht erst die Frage, ob die Fische gerade an der linken oder rechten Seite dieser stehen. Wirklich unfair (für die Fische) wird es aber in Krautfeldern oder ähnlichen Gewässerabschnitten, die sehr viel Deckung bieten. Hier hat der Fisch keine Chance mehr, denn sobald er auch nur die „Nase“ aus einer Krautfahne steckt oder gar von dieser zur nächsten wechselt, haben wir ihn auf dem Radar. Schauen Sie unter Bootsanlegern, Baumstämmen und Seerosenfeldern doch einfach erst mal nach, ob ein Wurf überhaupt sinnvoll ist. Das – und Sie werden es am Ende des Angeltages schnell bemerken – lohnt sich so richtig!

 

Technische Daten des Humminbird 360 Imaging AS 360 TM für Maxxum, Fortrex oder Geberstangen

Montage: Ausschließlich an kabelgesteuerten Minn Kotas (Fortrex und Maxxum) oder Geberstange
Frequenz: 455 kHz
Abdeckung: 455 kHz (2) 90° @ - 10 dB
Target Separation: 63,5 mm
Maximale Einsatztiefe: 45 Meter
Maximaler Abdeckungsradius: 91 Meter
Maximale Flächenabdeckung: 6567 Quadratmeter
Leistung: 500 Watt (RMS), 4000 Watt (Peak to Peak)
Spannung: 12 Volt
Leistungsaufnahme: 360 mA
Arbeitstemperatur: 0°C – 70°C
Kompatibilität: Alle netzwerkfähigen Humminbird SI Geräte

Lieferumfang: Ihr Humminbird 360 Imaging AS 360 TM System wird komplett mit Geber, Stromanschlusskabel, Ethernetkabel für den Anschluss ans Echolot und externer GPS-Antenne mit Richtungssensor geliefert.

08.11.2016 S. Schlösser
Es ist echt nicht einfach zu erklären wie geil das 360 Imaging von Humminbird ist wenn man nur begrenzten Platz zum Schreiben wie hier hat. Das Echolot oder Angeln kann man nicht neu erfinden aber die Art und weise wie man das 360er nutzt läßt einen auch die Art zu angeln neu erfinden. ICh kann jedem nur empfehlen: lieber an anderer Stelle etwas weniger Geld fürs Boot ausgeben als sich das System entgehen zu lassen. Nichts in den letzten Jahren hat mich so schnell nach vorn gebracht und so tolle Fisch gefangen. Mehr geht nicht und deshalb 150% Empfehlung
06.04.2016 Arne Nielsen
Ich setze das Humminbird 360 Imaging System an meinem Onix ein und normalweise reagiere ich auf neuen Kram eher allergisch und kritisch. Zumal der Spaß echt nicht billig ist. Ich kann jedem nur empfehlen der noch nie mit 360 Grad Image gearbeitet hat das auf jeden Fall zu probieren. Anfangs traut man seinen Augen nicht. Mein Kumpel hat es richtig gesagt: Wer eh ein guter Angler ist für den ist das praktisch wie ne geladene Waffe mit Zielfernrohr. Beratung war einwandfrei und man bekam nix angedreht.
2 von 2 Rezensionen