Mullion North Sea II, zweiteiliger Floating-Overall 1MI8

 

Zweiteiliger Mullion Floating-Overall für Einsteiger

Mindestens 50N Auftrieb bietet der Floating-Overall nach EN ISO 12402-5/6 und absolut wasserdichtes Gewebe nach EN 343. Winddicht und wärmend, auch bei Frost. Entwickelt für permanentes Tragen. Hoher Komfort und Flexibilität durch Teilung in Jacke und Hose. Verstellbare Drainagevorrichtung an Hand- und Fußgelenken sowie Reißverschlüsse an Beinen. Gut sichtbare, verstellbare, isolierte Kapuze mit integriertem Kinn- und Gesichtsschutz.

Versandkostenfrei deutschlandweit
169
inkl. 16 % MwSt,
zzgl. Versandkosten
Nicht lieferbar
Fragen zum Produkt?
0 21 63 - 95 19 683
 

Schon einige Jahre bei mir im Einsatz und ich bin immer noch zufrieden wie am ersten Tag. Hält angenehm die Körperwärme und Regen wird echt zur Nebensache!

Mullion North Sea II, zweiteiliger Floating-Overall für permanentes Tragen

North Sea II ist die zweiteilige Variante des North Sea Floating-Overalls von Mullion. Wie dieser ist auch der North Sea II für permanentes Tragen während des Angelns, Arbeitens oder sonstiger Aktivitäten konzipiert. Der Mullion North Sea II Floating-Overall bietet dank getrennter Hose und Jacke mehr Komfort und Flexibilität als der Einteiler. Beachten Sie aber, dass der Mullion North Sea II Schwimmanzug dafür keinen nach ISO 15027 zertifizierten Schutz vor kaltem Wasser bietet. Natürlich schützt der North Sea II dennoch bei einem Sturz ins kalte Wasser vor Kälteschock und Auskühlung, nur eben nicht so lange und wirksam wie der einteilige North Sea Floating-Overall. Der zweiteilige Mullion North Sea II Floating-Overall ist in den Farben  rot/schwarz bei uns erhältlich. Bitte wählen Sie Größe oben im Dropdown Menü aus.


Vorteile des zweiteiligen Mullion North Sea II Floating-Overall:

  • Wärmt und schützt vor Kälte, Wind + Regen
  • Hoher Tragekomfort und Flexibilität durch Teilung in Hose und Jacke
  • Bietet Auftrieb von mindestens 50N
  • Ersetzt Thermoanzüge
  • Kälteschutz in kaltem Wasser – verringert die Gefahr eines Kälteschocks und Auskühlung
  • Vollständig wasserdichtes Obermaterial + getapte Nähte
  • Hoher Kragen & extra schützender Kinnriemen mit Klettverschluss.
  • Gut sichtbare, verstellbare, isolierte Kapuze mit integriertem Kinn- und Gesichtsschutz im Kragen verstaut
  • Einstellbares Verschluss- und Drainagesystem an Armen und Beinen
  • Frontreißverschluss unter doppelter Sturmklappe mit Klettverschluss
  • 2 aufgesetzte Brusttaschen mit wasserabweisenden Klappen & Marinepfeife
  • 1 Napoleontasche unter Windschutzleiste für schnellen Zugriff
  • 2 untere Hüfttaschen mit Fleece-Handwärmer
  • 2 Innentaschen
  • Reißverschluss & Zwickel am Bein für einfaches Anziehen über Stiefel
  • SOLAS-zugelassenes Reflexband an Kapuze, Brust und Schultern
  • Erhältlich in den Größen S – XXXL. Bitte beachten Sie unten stehende Größentabelle!


Die Jacke des Mullion North Sea II Floating-Overalls verfügt über einen zusätzlichen Schrittgurt und kann damit auch ohne die Hose getragen werden. Weiterhin hat Sie an den Handgelenken Verschluss- und Drainagevorrichtungen die bei einem Sturz in das Wasser enger gestellt werden können und somit das Eindringen von kaltem Wasser effektiv verlangsamen. Und natürlich verfügt die Jacke des Mullion North Sea II Floating-Overall über eine gut sichtbare, verstellbare, isolierte Kapuze mit integriertem Kinn- und Gesichtsschutz. Diese kann im hohen und wärmenden Kragen des North Sea II verstaut werden. Zwei Innentaschen, eine Napoleontasche und zwei mit Fleece gefütterte Hüfttaschen zum Wärmen der Hände, lassen bei der Jacke des North Sea II Schwimmanzugs keinen Wunsch offen. Eine zweifache Sturmlasche macht den Reißverschluss absolut winddicht – auch Nässe hat hier keine Chance. Und natürlich sind alle Nähte beim North Sea II getapt und damit absolut wasserdicht.

Die Mullion North Sea II Floating-Overall Hose verfügt über Reißverschlüsse an den Knöcheln und kann damit auch über dicke Winterstiefel gezogen werden. Der Tragekomfort ist dank einstellbarer, elastischer Hosenträger als hoch zu bewerten und erlaubt maximale Beweglichkeit für aktive Angler. Noch ein lebenswichtiger Hinweis zur North Sea II Schwimmanzugshose: Tragen Sie diese niemals ohne die Jacke. Aufgrund der Auftriebsleistung der Hose würden Sie auch beim Tragen einer Rettungsweste den Kopf nicht über Wasser halten können! Die Jacke des Mullion North Sea II Floating-Overalls können Sie natürlich ohne die Hose tragen.

Der zweiteilige Mullion North Sea II Floating-Overall bietet bei einem Sturz ins Wasser reichlich Auftrieb von mindestens 50N für einen durchschnittlichen Erwachsenen. Die tatsächliche Auftriebsleistung bei der Größe L liegt zum Beispiel bereits bei 121N (gilt für Hose und Jacke des North Sea II zusammen!). Dennoch raten wir auch beim North Sea II Floating-Overall, immer eine zusätzliche 275N Rettungsweste zu tragen. Nur diese sind überhaupt in der Lage eine ohnmächtige oder bewegungsunfähige Person im Wasser auf den Rücken zu drehen und damit Leben zu retten.

Genau wie der Einteiler überzeugt auch der zweiteilige Mullion North Sea II Floating-Overall durch seinen günstigen Preis, ohne auf guten Tragekomfort und nützliche Features zu verzichten. Mit dem North Sea II Floating-Overall spricht Mullion vor allem Anfänger und Gelegenheitsnutzer an, die einen gut wärmenden Schwimmanzug suchen, der im Angelalltag nicht nur Sicherheit, sondern noch deutlich mehr Flexibilität und Komfort bietet als der Einteiler.

ACHTUNG! Achten Sie bitte beim Kauf eines Schwimmanzugs wie dem Mullion North Sea II immer auf die Erfüllung der gängigen Sicherheitsnormen. Viele Billigprodukte – insbesondere von klassischen Angelgeräteherstellern – erfüllen keine Marine-Standards und bieten erst recht keinen wirksamen Schutz vor einem Kälteschock, vor Unterkühlung und deutlich zu wenig Auftrieb bei einem Fall ins kalte Wasser. Diese Produkte sind meistens nur für das Tragen von zusätzlichen Rettungswesten und Schwimmhilfen zertifiziert und in vielen Fällen sind sie nicht einmal das!


Zertifikate des Mullion North Sea II Floating-Overalls

EN ISO 12402-5/6: 2006+A1:2010
EN 343 : 2003 + A1 : 2007 / Class 3-1
CE
 

Größentabelle Mullion North Sea II Floating-Overalls

Bitte berücksichtigen Sie beim Kauf von Mullion Floatinganzügen die unten stehende Größentabelle. Wenn Sie mit einem der Größenwerte eher in der oberen Hälfte des Bereichs liegen, raten wir zur Wahl der nächst größeren Größe. Dies garantiert Bewegungsfreiheit und ermöglicht das Tragen von mehreren Schichten Unterkleidung bei Kälte. Im Zweifel rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns.

Größe Gewicht Kg Höhe cm Brust cm Taille cm
XS < 50 kg 158-176 80-88 68-76
S 50-70 kg 164-182 88-96 76-84
M 70-80 kg 164-182 96-104 84-92
L 80-90 kg 170-188 104-112 92-100
XL 90-110 kg 170-188 112-120 100-108
XXL > 110 kg 176-194 120-128 108-116
XXXL > 110 kg 176-194 128-136 116-124


Checkliste für die Auswahl des richtigen Mullion Floating-Overalls

Floating-Overalls wie der Mullion North Sea und sonstige Auftriebsbekleidung sind ein bewährter Schutz und verhindern häufig tödliche Unfälle. Das gilt für verschiedene Berufsgruppen, aber auch für Wassersportler. Auch Angler sind latent gefährdet und gehören zur Risikogruppe, nicht nur auf dem offenen Meer, sondern häufig auch auf Binnengewässern, ganz besonders in der kalten Jahreszeit. Kaltes Wasser kann lebensbedrohlich sein und fordert in jedem Jahr eine Vielzahl von Menschenleben. Dabei wären viele solcher tragischen Unglücksfälle zu verhindern gewesen, hätten die Betroffenen einen Floating-Overall wie den Mullion North Sea getragen. Wählen Sie Ihren Schwimmanzug darum besonders sorgfältig aus und achten Sie gezielt auf zertifizierte Produkte, die weltweit anerkannten Marinestandards und die EN ISO sowie EN Verordnungen erfüllen. Berücksichtigen Sie dabei folgende Checkliste oder rufen Sie uns für eine Beratung an.

  • Beachten Sie gesetzliche Vorschriften.
  • Beachten Sie die Vorschriften der für das jeweilige Land und den Einsatzbereich zuständigen Behörden.
  • Beachten Sie die Risikoanalysen und die Vorschriften Ihres Unternehmens, wenn Sie Schwimmanzüge beruflich nutzen.
  • Nehmen Sie eine Risikoanalyse vor, sollte in Ihrem Unternehmen keine Risikoanalyse vorliegen.
  • Berücksichtigen Sie Einsatzbereich und Art der Arbeit, die Sie ausführen.
  • Denken Sie daran, entsprechende Kleidung und Ausrüstung zu tragen. Prüfen Sie die Kompatibilität der gesamten PSA (Persönliche Schutzausrüstung) mit den zu tragenden Rettungsmitteln.
  • Beachten Sie die Normen, insbesondere die für den Einsatzbereich festgelegten.
  • Wählen Sie das für Ihren Einsatzbereich richtige Produkt.