9 Zoll Echolot mit Bluetooth Schnittstelle, echtem CHIRP für Tiefen bis 1067 Meter, Humminbird SwitchFire Technologie und dank integrierter GPS-Antenne sowie gleich zwei SD-Kartenschächte umfangreichen Kartenplotterfunktionen, die keinen Wunsch offen lassen. Wirklich beeindruckend ist das TFT Display mit seinen 65.000 (!) Farben, unglaublicher Helligkeit und Schärfe. Inklusive 8 Stunden AutoChart Live.
Breitband Chirp Sonar
Bluetooth Schnittstelle
Xtreme Depth Sonar kompatibel
AutoChart Live
Wireless bedienbar
SwitchFire Technologie
Ethernet
DualBeam Plus Sonar
Dual SD Kartenschächte
HD Display
Präzisions-GPS-Antenne
985 1)
 

CHIRP Down Imaging Echolot mit echtem CHIRP und SwitchFire im Down Imaging sowie 2D Sonar sorgt dank einem knackscharfen TFT Display mit 65.000 Farben für atemberaubende Down Imaging Echolotbilder. Natürlich fehlt es auch sonst an nichts: Bluetooth, 2 SD-Kartenschächte, integrierte GPS Antenne, Kartenplotterfunktion, AutoChart Live und bis zu 8.000 Watt Sendeleistung sind nur einige der herausragenden Merkmale.  
Breitband Chirp Sonar
Bluetooth Schnittstelle
Down Imaging mit Chirp + SwitchFire
AutoChart Live
360 Imaging
Wireless bedienbar
i-Pilot Link
SwitchFire Technologie
Ethernet
DualBeam Plus Sonar
Dual SD Kartenschächte
999 1)
 

MEGA Imaging Echolot mit einer Auflösung, die alles Bisherige in den Schatten stellt. Und als ob das noch nicht genug wäre gibt es hier sogar noch echtes vollwertiges CHIRP und Time Variable Gain (TVG) und zwar nicht nur im 2D Sonar sondern sogar im MEGA Side Imaging und MEGA Down Imaging. Die Bluetooth Schnittstelle ebenso wie der neue HDSI Geber und die komplett digitale Signalprozessierung könnte man dabei fast übersehen.
MEGA Side Imaging mit CHIRP + SwitchFire
MEGA Down Imaging mit CHIRP + SwitchFire
Breitband Chirp Sonar
Bluetooth Schnittstelle
AutoChart Live
360 Imaging
Wireless bedienbar
SwitchFire Technologie
DualBeam Plus Sonar
Dual SD Kartenschächte
HD Display
1.389 1)
 

AutoChart Zero Line SD-Karte mit den Umrissen von Millionen europäischer Gewässer. Für kompatible Humminbird SOLIX und HELIX Echolote ideal, um die 8 Stunden Gratis AutoChart Live auf nahezu endlose Aufnahmezeit zu erweitern.
 AutoChart Live Kompatibel
Schutz Ihrer persönlichen Mapping Daten
i-Pilot Link follow the contour
115 1)
 

RAM Mount für alle Humminbird HELIX 9, 10 12 und alle SOLIX Echolote. Dank einer 5,71 cm dicken gummierten Kugel werden Fliehkräfte von bis zu 6,8 kg vertragen und garantieren auch auf stark motorisierten Angelbooten und rauesten Bedingungen absolut sicheren Halt.
119 1)
 

Wunderbar kompakt, enorm leistungsstark und im Angelboot eine echte Erleichterung. Die Original Humminbird RC 2 Bluetooth Fernbedienung. Unterstützt alle wichtigen Funktionen Ihres Helix G2N oder Solix Echolots. Frei nach den eigenen Wünschen und Vorlieben programmierbar. Komplette Kontrolle von jeder Stelle des Angelboots aus.
145 1)
 

Helix 9 G2N Serie

Humminbird Helix 9 CHIRP G2N Echolote

Humminbird stellt mit den Helix 9 CHIRP G2N (das G2N steht hier übrigens für Generation 2 und das N für Netzwerkfähigkeit) nur ein Jahr nach der Einführung der so erfolgreichen Helix 9 Serie der ersten Generation bereits einen Nachfolger vor, der es wirklich in sich hat. Nachfolger ist dabei eigentlich nicht ganz korrekt, denn die erste Generation bleibt neben den Helix 9 G2N CHIRP Echoloten auch weiterhin im Programm.

Humminbirds neues MEGA Imaging ist natürlich bereits in aller Munde und daher fangen wir gleich mit dem Topmodell der Helix 9 G2N CHIRP Serie an, dem Helix 9 CHIRP MEGA SI GPS G2N mit eben besagtem MEGA Imaging.


Bei MEGA Imaging handelt es sich um die konsequente Weiterentwicklung der von Humminbird erfundenen Side und Down Imaging Technologie (je nach Hersteller wird diese unterschiedlich benannt, Patent und Erfindung liegen jedoch bei Humminbird). Dabei wird beim SI Modell der Helix 9 G2N Serie erstmalig in der gesamten Echolotwelt im Megahertz-Bereich gesendet – daher auch der Name MEGA Imaging. Gegenüber der klassischen Sendefrequenz von 455 kHz ist das nahezu eine Verdreifachung. Und wie man als Echolotprofi weiß, ist die Auflösung umso besser, je höher die Frequenz ist. MEGA Imaging ermöglicht also eine Verdreifachung der Auflösung und Bildqualität im Side und Down Imaging.

Klingt fast unglaublich, wenn man berücksichtigt, dass das klassische SI und DI ja schon auf wirklich sehr hohem Niveau lagen. Doch es kommt noch besser, denn nicht nur das Senden mit 1,2 MHz ist nun möglich. Sie können rund um dieses Frequenzband sogar chirpen und das im Down und Side Imaging! Die CHIRP-Reichweite umfasst beim MEGA Imaging dabei rund 1100 kHz bis 1300 kHz. Unfassbar eigentlich: Echtes CHIRP über eine Frequenzdifferenz von fast 200 kHz (vergleichen Sie das doch einfach mal mit dem Frequenzbereich anderer Echolote) und das alles im Megahertz-Bereich – genau das ist MEGA Imaging. Die Physiker unter uns oder Angler, die in der Schule gut aufgepasst haben, dürften spätestens jetzt feuchte Hände bekommen. Für weniger Technophile fassen wir es einfach so zusammen: Sie können mit MEGA Imaging Flossen von Barschen und deren Schwimmrichtung erkennen. Und sollte ein Räuber gerade einen kleineren Fisch jagen – MEGA Imaging von Humminbird zeigt es Ihnen zweifelsfrei. Sie halten das dann doch für Übertreibung? Weit gefehlt: Melden Sie sich bei uns, und wir senden Ihnen gerne Screenshots, die Ihnen das genau belegen werden.

Die Auflösung und der daraus resultierende Detailreichtum sind beim MEGA Imaging einfach unübertroffen und selbst alten Angelhaudegen wie uns ist stellenweise der Mund offen stehen geblieben. Einzelne Stängel im Seerosenfeld zählen? Kein Problem! Risse in Felsen und Steinen entdecken? Klar doch! Reifenspuren in überfluteten Landstrichen finden? Nichts leichter als das! Für ernsthafte Bootsangler ist der Mehrwert von MEGA Imaging bei der Suche nach Strukturen und Fischen enorm. Endlich sind wir nämlich in der Lage, in fotorealistischen Ansichten nicht nur Fische darzustellen, sondern – dank der hohen Auflösung und Schärfe – sogar in der Lage zu entscheiden, um welche Art es sich dabei handeln könnte. Egal, ob man pelagisch, vertikal oder werfend fischt – die Vorteile sind einfach buchstäblich „mega“.

Die Helix 9 CHIRP G2N Serie wartet neben dem MEGA Imaging im SI Modell natürlich noch mit weiteren hochkarätigen Innovationen auf. Bemerkenswert ist dabei, dass die Echolote der G2N Serie komplett CHIRP-fähig sind. Wir reden dabei natürlich über echtes CHIRP und nicht das weit verbreitete Pseudo-CHIRP. Der Unterschied? Ganz einfach: Nur bei echtem CHIRP können Sie über mehrere Frequenzbänder Ihrer Wahl chirpen (Low, Medium und High CHIRP) und dabei gleichzeitig die Start- und Endfrequenz festlegen. SI und DI Modelle der Helix 9 CHIRP G2N Echolotserie können sogar im Side Imaging und Down Imaging chirpen – auch das ist ein absolutes Novum. Ebenso wie SwitchFire  bzw. Time Variable Gain (TVG) – das beides nun mehr nicht nur im 2D Sonar, sondern auch im Imaging-Modus zur Verfügung steht. Viele Hersteller haben bis heute noch nicht einmal TVG im klassischen 2D Sonar integriert, obwohl diese Funktion gerade beim pelagischen Angeln tatsächlich essentiell ist. Möglich macht das ein ganz neu entwickelter (und durchaus beeindruckender HDSI Geber), der sogar über einen eigenen Down Imaging Kristall verfügt. Bisher wurde DI nämlich aus den SI Daten errechnet. Dank dieses eigenen DI Kristalls können die entsprechenden Modelle die Abtastbreite im Down Imaging Modus perfekt anpassen.

Blau wird es natürlich auch bei allen Helix 9 CHIRP G2N Modellen. Bluetooth ist das Stichwort, denn alle Geräte der G2N Serie verfügen über eine Bluetooth Schnittstelle. Diese erlaubt es, die Echolote mit der separat erhältlichen RC-2 Fernbedienung zu steuern und dazu ist natürlich eine Kopplung mit dem Smartphone möglich. Vielleicht eine interessante Info zur weiteren Zukunft von Bluetooth im Bereich Bootsangeln: Ab 2017 verfügen auch die Bugmotoren Powerdrive, Terrova und Ulterra von Minn Kota über eine Bluetooth Schnittstelle. Es bleibt also durchaus interessant, was hier zukünftig passieren wird, denn wir wissen mittlerweile, was mittels Softwareupdates alles möglich ist. Die Experten unter den Anglern wissen es ohnehin: Minn Kota und Humminbird gehören zum selben Konzern. Dazu der Hinweis auf die in den Helix 9 G2N Modellen implementierte virtuelle i-Pilot LINK Fernbedienung, die über alle Funktionen der echten Fernbedienung verfügt.

Begeisterungsstürme dürfte die Möglichkeit auslösen, die Fischfinder über Shortcut Keys zu bedienen. Vor allem bei denjenigen Bootsanglern, die sehr häufig mit ihrem Echolot arbeiten. Das pelagische Angeln ist für diese Anwendung ein gutes Beispiel, da man bei dieser Technik sehr viel mit dem Echolot arbeiten sollte. Das Humminbird Helix 9 CHIRP G2N erlaubt zum Beispiel mittels Shortcuts die Frequenz oder die Empfindlichkeit des Echolots besonders schnell und einfach zu ändern.

Ebenfalls komplett neue Features bei allen Helix 9 G2N Modellen sind die Möglichkeiten, den Kontrast im 2D Sonar zu verändern und natürlich das Side Imaging Seiten-Offset, dass es erlaubt, die Empfindlichkeit des Side Imaging Signals für eine einzelne Seite zu regulieren. Anwendung gefälligst? Jeder kennt die Situation, wenn man zum Beispiel an einer nach links stark ansteigenden Kannte im Side Imaging Modus entlangfährt, um Fische zu suchen: Die linke Seite ist fast schon überstrahlt, während die rechte, abfallende Seite kaum auslesbare Signale zeigt, da diese ja im Sonarschatten liegen. Genau in derartigen Situationen kommt der Offset zum Einsatz: Links wird einfach runter geregelt, während man für die rechte Seite die Intensität erhöht.
Ebenso neu ist bei allen Helix 9 G2N Echoloten der Standby Modus. Ideal, um Strom zu sparen, aber auch, um im letzten Moment an Gewässern mit sehr hohem Angeldruck einfach das Pingen des Echolotgebers abzustellen.

Klar ist bei diesen Traum-Echoloten natürlich auch, dass Sie alle wichtigen Features beider Helix Generationen in sich vereinen, was sie fast automatisch zu Vertretern der absoluten Fischfinder-Eliteklasse macht. So ist beim Helix 9 CHIRP G2N die Netzwerkfähigkeit natürlich eine Selbstverständlichkeit. Sie können Ihr Humminbird Helix 9 G2N damit zusammen mit anderen Echoloten problemlos in einem Netzwerk betreiben, wobei natürlich die vollständige Kompatibilität mit so genialen Techniken wie i-Pilot Link oder Humminbird 360 Imaging sichergestellt ist. Bei den Helix 9 G2N Echoloten sind übrigens gleich zwei SD-Kartenschächte integriert, was ebenfalls einen Unterschied zu den kleineren Helixen ausmacht. Desweiteren können Sie hier auf individuell vorbelegbare Schnellwahltasten zurückgreifen, mit deren Hilfe Sie im Handumdrehen Ihre ganz persönlichen Echoloteinstellungen speichern und der Knopfdruck wieder aufrufen können. Mit dabei ist auch AutoChart Live, eine geniale Mapping Software, die bereits auf dem Helix 9 G2N installiert wurde. Damit haben Sie die Möglichkeit, für jedes Gewässer Ihrer Wahl eine individuelle Tiefenkarte anzulegen. Das alles ist für Sie natürlich kostenlos und die neuen Funktionen von AutoChart Live werden Sie begeistern, denn ab sofort werden Bodenhärte und Vegetationsvorkommen automatisch erkannt.

Ein richtiger Kracher, und das ist keine Übertreibung, ist in jedem Fall das große, hochwertige 9 Zoll Display mit seiner Bildschirmdiagonale von 23 cm, das 65.000 Farben zum Leuchten bringen. Klar, viele Echolote warten gerade einmal mit 256-Farb- TFT-Displays auf, da ist der Unterschied dann im Vergleich einfach noch überwältigender. Dazu kommt eine gewaltige Sendeleistung von bis zu 8.000 Watt und addiert man diese beiden Faktoren, bekommt man eine ungefähre Vorstellung davon, welche unfassbaren Echolotbilder den Bootsangler hier erwarten. Und glauben Sie uns, wenn wir sagen: Selbst die schönsten Vorstellungen werden von der Bildqualität des Humminbird Helix 9 G2N mit seinem Ausnahme-Display spielend übertroffen. Besonders gut gefällt uns beim Helix 9 G2N Fischfinder auch die konsequent verbesserte Bedienbarkeit – gerade diejenigen Angler unter Ihnen, die schon Erfahrung mit Humminbird Fischfindern gesammelt haben, werden hier Bauklötze staunen. Auch echte Anfänger werden überhaupt keine Probleme haben und die deutlich verbesserte Menüführung sorgt dafür, dass alle wichtigen Funktionen schon beim ersten Einsatz auf dem Wasser ohne Probleme verwendet werden können. Und auch wenn mancher beim Preis eines Humminbird Helix 9 G2N Echolots eventuell mutmaßen könnte, er hätte es hier mit einem hohen Preis zu tun – sorry, das ist faktisch falsch, denn hier erwartet Sie ein ausgewachsenes Profi-Echolot mit einem ungeschlagenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer zweifelt, möge einfach selbst vergleichen.


Einsatzgebiet der Humminbird Helix 9 CHIRP G2N Echolote

Ganz klar: Die Helix 9 CHIRP G2N  Echolote von Humminbird zielen natürlich in erster Linie auf Bootsangler, die wissen, worauf es beim fortgeschrittenen Angeln ankommt und was ein wirklich gutes Echolot zur Verbesserung der Fangerfolge tun kann. Absolut unübertroffen ist bei diesen Fischfindern in dieser Klasse definitiv das 9 Zoll Display mit 23 cm Bilddiagonale. Der hochwertige TFT Monitor weist echte 65.000 Farben auf – dagegen sehen herkömmliche 256-Farb-Displays, wie sie in dieser Kategorie eher üblich sind, naturgemäß ziemlich alt aus.  In Sachen Brillanz spielen die Helix Bildschirme ohnehin in einer eigenen Liga – den Unterschied sehen Sie spätestens dann in ganzem Umfang, wenn Sie mit dem Echolot zum ersten Mal auf dem Wasser sind. Alle Helix 9 G2N Echolote sind natürlich komplett netzwerkfähig und können damit in einem Netzwerk betrieben werden, in dem der Fischfinder direkt auf sämtliche angeschlossenen Echolote oder sonstige Geräte von Humminbird zugreifen kann. Ein gutes Beispiel ist hier das revolutionäre 360 Imaging System, das es Ihnen ermöglicht bis zu 6567(!) Quadratmeter Wasserfläche auf einmal angezeigt zu bekommen – fotorealistisch und wie auf einem teuren Radarsystem. Alle Echolote aus der Helix 9 CHIRP G2N Serie sind kompatibel mit i-Pilot LINK, einem System, das es ermöglicht, einen Minn Kota Elektro-Außenborder, direkt und komplett automatisch über ein Humminbird Echolot zu steuern. Drei verschiedene Modelle bietet die Helix 9 CHIRP G2N Serie und jedes davon bietet gleich zwei SD-Kartenschächte, vollständige Netzwerkfähigkeit und eine interne GPS-Antenne, die mit höchster Präzision zu glänzen weiß. AutoChart Live ist ebenfalls in allen Helix 9 CHIRP G2N Fischfindern vorinstalliert. Mit dieser tollen Software erstellen Sie direkt auf dem Wasser Ihre persönlichen Tiefenkarten von jedem Gewässer, das Sie befahren möchten.


Helix 9 CHIRP GPS G2N

Das Helix 9 CHIRP GPS G2N verfügt über ein hervorragendes 2D Sonar mit echtem CHIRP und SwitchFire Technologie. Dank integrierter GPS-Antenne weiterhin über volle Kartenplotterfunktionalität. Kompatibilität mit 1 kW Airmar CHIRP Gebern machen das Gerät ideal für die Angelei im tiefen Salzwasser. Durch den großen 9 Zoll Bildschirm mit 23 cm Bildschirmdiagonalen ist das Aufteilen in eine Ansicht mit 2D Sonar und eine Navigationsansicht mit Seekarte auch dann kein Problem, wenn man etwas weiter weg vom Echolot sitzt. Daher ist das Helix 9 CHIRP GPS G2N ideal für alle Angler, die die Vorteile eines großen Displays ebenso zu schätzen wissen wie das hervorragende 2D Sonar samt voller Kartenplotterfunktionalität und die dennoch auf Side Imaging und Down Imaging verzichten können.


Helix 9 CHIRP DI GPS G2N

Das Helix 9 CHIRP DI GPS G2N bietet zusätzlich zum Kartenplotter mit zwei SD-Kartenschächten und dem CHIRP 2D Sonar noch echtes Down Imaging. Mit dieser Technologie wird die Unterwasserwelt unterhalb Ihres Angelbootes in fotorealistischer Qualität dargestellt. Damit empfiehlt sich dieses starke Echolot auch perfekt für Karpfenangler zur zielgenauen Futterplatzsuche und in jedem Fall für Raubfischangler, die ganz genau wissen wollen, was da gerade unter ihrem Angelboot ist, wie Bodenstruktur- und Beschaffenheit aussehen oder ob am Grund ein Zander seine Bahnen zieht oder man nur einem alten Autoreifen auf der Spur ist. Übrigens: Auch im Down Imaging Modus oder mit SwitchFire verfügen Sie bei diesem Modell über echtes CHIRP.


Helix 9 CHIRP MEGA SI GPS G2N

Das Helix 9 CHIRP SI GPS G2N Echolot ist das absolute Spitzenmodell der 9er Helix G2N Serie und verfügt über alle modernen Echolottechnologien, die das Angeln mit diesen Fischfindern so überaus spannend und erfolgreich machen. Allen voran natürlich das MEGA Imaging, das wir Ihnen oben bereits ausführlich vorgestellt haben. Neben echtem CHIRP 2D Sonar verfügt das Echolot also auch über CHIRP im MEGA Side Imaging und MEGA Down Imaging. Die Auflösung ist im MEGA Imaging und MEGA Down Imaging rund 3 x höher und detailreicher, als das mit klassischem SI und DI der Fall war. Flossen an Fischen und deren lebensechte Silhouette zu erkennen ist mit diesem Gerät kein Problem mehr. Das Helix 9 CHIRP MEGA SI GPS G2N richtet sich also ganz klar an die Angler, die derartige Techniken zu schätzen und einzusetzen wissen und die ihre Zeit auf dem Wasser nicht mit dem Suchen nach Fischen, sondern mit dem Fangen echter Prachtexemplare verbringen wollen.

Kennzeichnend sind bei Humminbird ab der Helix 9 CHIRP G2N Serie auch die drei vorbelegbaren Schnellwahltasten, mit denen Sie Ihre persönlichen Echoloteinstellungen speichern und mit einem einzigen Tastendruck aufrufen können. Beim Helix 9 G2N ist nicht nur eine LED Hintergrundbeleuchtung integriert – hier sind auch die Tasten beleuchtet und natürlich ist die Helligkeit dimmbar. Die bei den Humminbird Echoloten ohnehin ausgezeichnete Bedienbarkeit wurde bei der Helix 9 G2N Serie noch einmal deutlich optimiert. Die Grundlage hierfür ist das neue Reflex™ Menü, das blitzschnelle und absolut intuitive Bedienung gestattet. Auch Anfänger finden hier ganz leicht den Einstieg, ohne sich vorher lange durch Handbücher oder Menüs mühen zu müssen. Wer also ein Profi-Echolot sucht, bei dem tatsächlich kein Wunsch offen bleibt und dabei viel Wert auf ein tolles Display und einfache Bedienbarkeit legt, der kann mit dem Humminbird Helix 9 CHIRP G2N definitiv nichts falsch machen.

Ausstattungsmerkmale und Features der Humminbird Helix 9 CHIRP G2N Echolote

Bluetooth Schnittstelle

Helix 9 CHIRP G2N Echolote verfügen über eine integrierte Bluetooth Schnittstelle. Mit dieser ist das Echolot nicht nur fernbedienbar (optional erhältliche RC-2 Fernbedienung) sondern kann mit dem Smartphone gekoppelt werden. Sie können sich dadurch sogar Anrufe, Textnachrichten, Signalstärke und Batteriestatus des Smartphones auf dem Helix 9 CHIRP G2N anzeigen lassen. Das ist mehr als sinnig, zum Beispiel wenn das Smartphone vor Wasser geschützt im Angelboot verstaut ist und nicht direkt am Körper getragen werden kann.

Down Imaging mit Chirp + SwitchFire

Down Imaging erlaubt einen fotorealistischen Blick in die Unterwasserwelt unter das Boot. Beim Helix 9 CHIRP DI GPS G2N hat man das Down Imaging revolutioniert: Es verfügt nun nicht nur über die aus dem 2D Sonar bekannte SwitchFire Technologie von Humminbird sondern auch über echtes Chirp. Gleich ein ganzes Frequenzband von Hochfrequenz-Sonarstrahlen scannt die Geschehnisse direkt unter dem Echolotgeber in dünnen Scheiben – ähnlich wie bei einer Computertomographie. Das Helix 9 CHIRP DI GPS G2N Echolot errechnet daraus Bilder, die detailreicher und besser aufgelöst sind, als alles andere, was moderne Echolottechnik ermöglicht. Während man also mit dem Angelboot fährt, kann man im Down Imaging in bisher ungeahnter Qualität Fische, Pflanzen, Steine, Äste und Bäume, Gumpen oder jede andere mögliche Struktur zweifelsfrei identifizieren. Selbst dicht im Kraut stehende Fische können so genauestens separiert und identifiziert werden.

Xtreme Depth Sonar kompatibel

Xtreme Depth Sonar wurde speziell für das Angeln im Salzwasser in größeren Tiefen entwickelt und ist perfekt für Norwegen-Angler. Ein optionaler spezieller 50 kHz Echolotgeber ermöglicht Tiefen von über 700 Metern im Salzwasser, während die 200 kHz Frequenz des Gebers gleichzeitig für hohe Auflösung und Details sorgt. Ebenso sind die Geräte mit optional erhältlichen 1 kW Airmar CHIRP Gebern kompatibel und können damit eine Sendeleistung von bis zu 8000 Watt und deutlich über 1000 Meter Tiefe erreichen! Alle Helix 9 CHIRP G2N Echolote mit GPS sind softwareseitig speziell für die Verwendung dieser 50 kHz Tiefwassergeber vorbereitet und erzielen damit beste Ergebnisse.

Breitband Chirp Sonar

Ausgestattet mit echtem Breitband Chirp 2D Sonar kann man mit dem Helix 9 CHIRP G2N Echolot unglaublich klare und detailreiche Bilder erzeugen. Selbst dicht zusammenstehende Brutfische können einzeln separiert und ein darunter lauernder Räuber erkannt werden. Echtes Breitband Chirp undterscheidet sich in der Performance grundlegend von sogenanntem Pseudo-Chirp vieler anderer Echolote. Zum einen kann das Frequenzband über das gechirpt werden soll frei gewählt werden (Low-, Medium-, oder High-Chirp). Vor allem aber können Sie Anfangs- und Endfrequenz eines jeden Chirps festlegen! Die Helix 9 CHIRP G2N Echolote gehören zu den ganz wenigen Modellen, die genau dazu in der Lage sind.

AutoChart Live

Sie wollen eine eigene Gewässerkarte erstellen, egal wo und das live, direkt während Ihrer Angelfahrt? Dann liegen Sie mit AutoChart Live von Humminbird genau richtig – und nur mit diesem grandiosen System ist das Live Mapping überhaupt möglich. Es detektiert sogar automatisch Bodenhärte und Vegetation und kann diese als Overlay mit frei wählbarer Transparenz über andere Karten legen. Alle Humminbird Helix 9 CHIRP G2N Echolote verfügen schon ab Werk über diese geniale Funktion. Dabei stehen Ihnen bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit im Echolot zur Verfügung - quasi als kostenloses Probeabo. Für endloses Mappen benötigen Sie dann die optinal erhältliche Zero Line SD Karte, welche den internen Gerätespeicher auf endlos stellt. Diese Zero Line SD Karte ist übrigens auch bei den beiden PC Vollversion AutoChart PC und AutoChart PC Pro mit im Lieferumfang enthalten.

MEGA Side Imaging mit CHIRP + SwitchFire

MEGA Imaging ist eine revolutionäre Weiterentwicklung des klassischen Side und Down Imagings. Mit Humminbird MEGA Side Imaging kann das Helix Helix 9 MEGA CHIRP SI GPS G2N Echolot fotorealistische Bilder in einer neuen, unerreichten Qualitätsdimension darstellen. Möglich wird dies durch die hohen Sendefrequenzen. Statt bisher mit üblichen 455 kHz zu arbeiten wird hier im Megahertz-Bereich gesendet und empfangen. Bis zu 1,3 MHz sind machbar! Möglich macht dies unter anderem ein ganz neuer HDSI Geber. Die Auflösung und Klarheit ist dabei um mindestens Faktor 3 höher, als bei klassischem SI und lässt problemlos die Konturen und Flossen von Fischen erkennen. Doch es kommt sogar noch besser: Das Helix 9 MEGA CHIRP SI GPS G2N Echolot verfügt zusätzlich noch über echtes Chirp im Side und Down Imaging (kein Pseudo-Chirp!) sowie SwitchFire im SI. Dadurch sind fotorealistische Bilder möglich, die an Klarheit, Detailreichtum und Auflösung in Kombination mit MEGA Imaging derzeit nicht mal im Ansatz von anderen Geräten übertroffen werden können. Für MEGA Side Imaging steht Ihnen übrigens eine oppulente Reichtweite von rund 40 Meter zu jeder Seite zur Verfügung. Sie benötigen mehr Reichweite? Kein Problem schalten Sie einfach auf das klassische SI um und dank des neuen HDSI Gebers stehen Ihnen Reichweiten von bis zu 122 Meter zur Verfügung - zu jeder Seite also ein Korridor von rund 245 Metern!
Natürlich sind Sie in der Lage, in den Scan mehrfach hineinzuzoomen, auch wenn das anzuschauende Objekt 20 Meter neben dem Boot liegt. Fehlt eigentlich nur noch, dass man Fische oder interessante Stellen, die weit weg vom Angelboot liegen, mit einem Wegpunkt markieren kann. Auch wenn es unglaublich klingt: Genau das können Sie mit Humminbird MEGA Side Imaging!
Diese Technologie ist so überragend effizient, dass man, selbst an völlig unbekannten Gewässern in nur wenigen Minuten Bootsfahrt, mehr Wissen über Fischstandplätze und Bodenstrukturen und Objekte erlangt, als einheimische Angler, die dort seit 30 Jahren fischen. Ganz klar: MEGA Side Imaging ist für moderne Bootsangler heutzutage ein absolutes Muss.

MEGA Down Imaging mit CHIRP + SwitchFire

MEGA Down Imaging ist die konsequente Weiterentwicklung der von Humminbird erfundenen Down Imaging Technologie. Nur das Helix 9 CHIRP SI GPS G2N Echolote verfügt über diese revolutionäre Technologie, die einen fotorealistischen Blick direkt unter das Angelboot in ungeahnter Qualität ermöglicht.
Humminbird MEGA Down Imaging arbeitet dabei nicht im kHz sondern im MHz Bereich. Derart hochfrequente Sonarstrahlen erlauben eine Auflösung und Detailschärfe, die kein anderes System auch nur im Ansatz erreicht.

Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen können Sie im MEGA Down Imaging sogar chirpen und auch SwitchFire (TVG = Time Variabel Gain) nutzen. Eine Technik die andere Hersteller noch nichtmal im 2D Sonar haben, die aber gerade beim Vertikalen und noch wichtiger beim pelagischen Angeln essentiell ist.

Bei der Fahrt mit dem Angelboot präsentiert Ihnen Humminbird MEGA Down Imaging Fische, Steine, Pflanzen, Bäume, Äste und alles, was sich sonst unter dem Boot befindet, in Fotoqualität. Gumpen und jegliche Art von Unterwasserstruktur werden Sie hier stets zweifelsfrei identifizieren können. Egal, wie tief ein Fisch im Kraut stehen mag – mit Humminbird MEGA Down Imaging wird alles genauestens separiert und auf dem Display Ihres Fischfinders angezeigt. Möglich wird dies durch einen neu entwickelten HDSI Geber der über einen eigenen Down Imaging Kristall verfügt (beim klassichen DI wurden die Daten aus den SI Kristallen errechnet). Dieser eigene MEGA Down Imaging Kristall erlaubt es übrigens, den Abstrahlwinkel zu verändern. Das ist absolut top fürs Pelagen oder Vertikalen!

360 Imaging

Humminbird 360 Imaging ist die nächste Evolutionsstufe bei der Darstellung von Echolotbildern auf dem Display Ihres Fischfinders. Diese wirklich revolutionäre Echolottechnik gewährt Ihnen einen absolut fotorealistischen 360° Blick um das Angelboot herum. Der Durchmesser des Scans beträgt dabei unglaubliche 91(!) Meter. So wie Sie es vielleicht von einem Radarschirm kennen, funktioniert das Scannen beim Humminbird 360 Imaging. Und die Ergebnisse auf dem Display Ihres Humminbird Helix 9 CHIRP SI GPS G2N ist dabei unfassbar gut. Knackscharf und in fotorealistischer Qualität werden Ihnen Fische, Pflanzen und ganze Bodenstrukturen angezeigt. 360 Imaging eröffnet Ihnen beim Angeln ganz neue Möglichkeiten. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Fische jetzt einfach auf Sie zukommen und nicht mehr vergrämt werden, weil sie Ihr Angelboot schon erspäht haben. Sie entdecken Ihren potentiellen Fang schon lange bevor dieser Sie und Ihr Boot wahrgenommen hat. Klar, dass die Ausbeute beim Angeln damit deutlich ansteigt und wunderbar, dass die geniale Humminbird 360 Imaging Technologie mit allen Echoloten aus der Helix 9 Serie auch im Netzwerk kompatibel ist.

Wireless bedienbar

Eine praktische Bluetooth Fernbedienung (separat erhältlich) sorgt dafür, dass Sie Ihr Helix 9 CHIRP G2N Echolot von jeder Ecke des Angelbootes aus bedienen können. Sie setzen damit Wegpunkte, können zoomen, die Empfindlichkeit einstellen oder blitzschnell durch Ihre Favoritenansichten zappen. Dank Wireless Bluetooth Technologie geht das bei den Helix 9 CHIRP G2N Fischfindern einfach per Fernbedienung. Die Fernbedienung ist zudem frei programmierbar – Sie können jedem Knopf eine beliebige Funktion zuordnen: An- oder Ausschalten, den 360 Imaging Geber runterlassen oder einen i-Pilot LINK Spot-Lock (Ankerfunktion) speichern, damit Sie das Angelboot genau auf der Stelle stehen lassen können. Genial praktisch, unglaublich einfach und jedem Bootsangler zu empfehlen.

i-Pilot Link

Durch die integrierte Netzwerkfähigkeit machen Sie Ihr Helix 9 G2N Echolot kompatibel mit dem genialen i-Pilot Link von Minn Kota. i-Pilot Link ist eine komplett netzwerkfähige und deutlich verbesserte Version des bekannten i-Pilot von Minn Kota. Geschaffen wurde diese flexible und praktische Technologie, damit ein Minn Kota Elektromotor direkt mit Ihrem Humminbird Echolot kommunizieren kann. Damit haben Sie die freie Wahl, wie Sie Ihr Angelboot steuern wollen. Möglich ist hier die bequeme Steuerung mit der speziellen i–Pilot Link LCD Fernbedienung oder eine direkte Steuerung des Bootes über Ihr Humminbird Echolot.

Das ganze i-Pilot Link System ist in der Angelpraxis übrigens eine absolute Freude und es gelingt auch Anfängern ganz einfach: Sie markieren eine Stelle auf der Tiefenkarte, die Sie auf Ihrem Display sehen. Die Kombination aus i-Pilot Link und Minn Kota Außenborder sorgt nun dafür, dass genau diese Stelle angesteuert wird. Tiefenlinien lassen sich auf die gleiche Weise komplett abfahren – ein geniales Feature, wenn Sie einmal erkannt haben, in welcher Tiefe sich die von Ihnen besonders begehrten Fische aufhalten. Verglichen mit dem normalen i-Pilot können Sie mit i-Pilot Link sogar 50(!) Routen aufzeichnen – beim einfachen i-Pilot sind es nur 6 Routen. Eine solche Route darf gerne bis zu 3,2 km Länge haben und jede Route, die Sie gespeichert haben, können Sie jederzeit wieder absolut exakt abfahren.

Bootsangler lieben das GO TO Feature von i-Pilot Link. Auf Ihre Anweisung hin steuert das System absolut automatisch einen Wegpunkt, einen Spot-Lock oder eine vorher von Ihnen gespeicherte Route an – das auf dem kürzesten Weg und ohne, dass Sie etwas tun müssen. Das funktioniert auf jeder Art von Gewässer und natürlich auch bei jeder Angelmethode. Sie können sich dabei in aller Seelenruhe auf das Angeln selbst konzentrieren und steigern damit Ihre Fangerfolge deutlich.

SwitchFire Technologie

Humminbird Echolote sind mit der exklusiven SwitchFire Technologie ausgestattet, die es dem Angler erlaubt, selbst zu entscheiden, wie die Signale vom Echolot zu verarbeiten und darzustellen sind. Per Knopfdruck können Sie bei Ihrem Helix 9 CHIRP G2N Fischfinder bestimmen, welcher Darstellungsmodus in der aktuellen Angelsituation der richtige ist und so bleiben Sie immer flexibel.

Der Clear Modus steht für eine deutlich verstärkte Rauschfilterung, was gerade in sehr flachem Wasser oder stark aufgewühltem Wasser eine große Hilfe ist, um Fische und Strukturen so sauber herauszufiltern, dass sie auf dem Echolot richtig angezeigt werden können. Während der Algenblüte und im Sommer, wenn das Wasser viele Schwebstoffe enthält, ein absolut unverzichtbares Hilfsmittel. In diesem Modus ist auch TVG (Time Variable Gain) eingeschaltet - eine absolut essentielle Funktion beim pelagischen Angeln, über das viele Echolote leider immer noch nicht verfügen. Sie sorgt dafür, das Fische gleicher Größe unabhängig von der Wassertiefe immer mit der exakt gleichen Sichelgröße angezeigt werden.

Der Max Modus sorgt dafür, dass selbst die winzigsten Details sauber und messerscharf angezeigt werden. Kleinste Lebewesen, Unterwasserströmungen und selbst Sprungschichten können Sie in diesem Modus zweifelsfrei identifizieren. Gerade für Vertikalangler und in Angelsituationen, in denen Sie den Köderlauf exakt verfolgen wollen, ist der Max Modus eine fantastische Unterstützung.

DualBeam Plus Sonar

Bei DualBeam Plus werden zwei verschiedene Sonarstrahlen auf äußerst clevere Weise miteinander kombiniert. Es handelt sich dabei um einen 200 und um einen 83 kHz Strahl, wobei der 200 kHz Strahl für eine extrem hohe Auflösung und eine absolut perfekte Detaildarstellung sorgt. Mit dem 83 kHz Strahl hingegen, der mit 60° sehr weitflächig abstrahlen kann, können Sie auch sehr große Wassertiefen erreichen. Natürlich verringert sich dadurch die Auflösung (Target Separation). In der DualBeam Plus Kombination werden bei Sonarstrahlen gleichzeitig genutzt und so ergibt sich ein perfektes Echolotsignal. Sie haben damit noch einen weiteren Vorteil: Sie können, je nach Situation beim Angeln, zwischen den beiden Frequenzen manuell umschalten. So können Sie den breiten Strahl für die flächen- und tiefendeckende Suche nach Fischen einsetzen und haben Sie entsprechende Beute aufgespürt, können Sie mithilfe des 200 kHz Strahls an die Detailarbeit gehen, indem Sie Strukturen und Fischsicheln genau analysieren können.

Dual SD Kartenschächte

Das Humminbird Helix 9 CHIRP G2N Echolot ist grundsätzlich mit zwei SD Kartenschächten ausgestattet. So können Sie z.B. mit Navigationsdaten (z.B. Navionics Seekarten) arbeiten und gleichzeitig mithilfe der zweiten SD Karte Screenshots, Wegpunkte, Sonardaten oder Spuren speichern, die Sie gerade aufgezeichnet haben. Gleiches gilt natürlich auch für AutoChart Daten, mit denen Sie individuelle Tiefenkarten erstellen können. So bekommen Sie maximale Flexibilität, eine deutlich verbesserte Sicherheit und am Ende des Angeltages haben Sie deutlich mehr Fisch im Angelboot.

HD Display

Das 9 Zoll (23 cm) High Definition 65.000 Farben TFT Display der Humminbird Helix 9 Echolote mit einer Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten ist definitiv eine Klasse für sich. Auch bei starker, direkter Sonneneinstrahlung werden Sie immer alles klar erkennen können, was auf dem Display Ihres Fischfinders passiert. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Humminbird bei den neuen Helix 9 Echoloten die Helligkeit auf 1500 Nits (Leuchtdichteeinheit) erhöhen konnte – das sind 50 % mehr Helligkeit als Sie das von den Vorgängermodellen kennen dürften. Nicht nur für echte Schönwetterangler ein Riesenvorteil, da Sie auch bei bedecktem Wetter von den Vorteilen des HD Displays profitieren werden.

Präzisions-GPS-Antenne

Die Helix 9 CHIRP G2N Echolote von Humminbird verfügen über eine spezielle Präzisions-Antenne, die sehr viel präziser und deutlich schneller arbeitet als die Standard-Antennen vieler anderer Hersteller. Mit der Humminbird GPS-Antenne erreichen Sie Wegpunkte metergenau, was es Ihnen möglich macht, selbst sehr kleine Hotspots exakt zu markieren und später wieder anzufahren. Ein GPS-Echolot, zu denen die Helix 9 Fischfinder gehören, ist immer dann sehr zu empfehlen, wenn es nicht nur um sichere Navigation per elektronischer Seekarte geht. Ein Helix 9 mit GPS bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, Wegpunkte oder Routen zu speichern. Sie schaffen es damit, später mühelos bestimmte Stellen wieder genau anzufahren, die sich als fangträchtig erwiesen haben oder wo Sie eventuell einen ganzen Fischschwarm angetroffen haben. Auch auf großen Gewässern und völlig unabhängig von Strömung oder Wellen funktioniert das mit Humminbird GPS einfach perfekt.

Intern verbaute GPS-Antenne

Intern verbaute GPS-Antennen sind bei Fischfindern immer die erste Wahl. Viele Echolote verfügen über eine externe GPS-Antenne, was einige Probleme zur Folge hat. Die Montage solcher Antennen ist nicht immer unkompliziert und gerade bei kleinen Angelbooten ist man oft froh über jeden Zentimeter Platz, den man sparen kann. Angelkajaks oder Belly Boats sind hier ein gutes Beispiel. Wenn Sie auf einem solchen Mini-Angelboot neben dem Helix 9 Echolot auch noch eine GPS-Antenne unterbringen wollen, dann kann es wirklich eng und unbequem werden. Eine interne GPS-Antenne ist also immer das Maß der Dinge – einschalten und einfach gleich loslegen. So wie bei Ihrem neuen Humminbird Helix 9 Echolot.

Software Update möglich

Ihr Humminbird Helix 9 CHIRP G2N Echolot ist so leistungsstark wie ein kleiner PC. Und wie bei Ihrem PC oder Mac daheim, ist es auch bei einem Echolot essentiell, dass stets die neueste Softwareversion verwendet wird. Auch bei Fischfindern wird die Software stetig weiterentwickelt, Fehler werden beseitigt, Prozesse optimiert, und das alles, damit Sie noch besser mit Ihrem Echolot arbeiten können und am Ende noch mehr Fisch im Angelboot haben. Also: Denken Sie immer an das neueste Update, das Sie auf der Humminbird Webseite kostenlos finden werden. Beim Kauf Ihres Echolots ist natürlich immer die aktuellste Version der Software auf Ihrem neuen Fischfinder installiert. Das regelmäßige Prüfen auf Updates sorgt dafür, dass Ihr Echolot immer auf dem neusten Stand bleibt und maximale Performance zeigt.

UniMap Seekarte

Die Helix Serie hat bereits eine Humminbird UniMap Seekarte für Europa vorinstalliert. Diese einfache Seekarte umfasst die Küstenlinien und große Binnengewässer wie Seen oder Flüsse. Natürlich sind die Helix GPS-Echolote mit allen professionellen Seekarten kompatibel, wie zum Beispiel Navionics Gold oder den Navionics Hot Maps. Das Beste aber ist die Kompatibilität mit Humminbird AutoChart, einer Software, mit der Sie ihre eigene Tiefenkarte, inklusive 3D Reliefs des Gewässerbodens, auf jedem erdenklichen Gewässer erstellen können. Sogar von Ihrem Gartenteich – falls Sie das möchten.

Ethernet

Die Helix 9 CHIRP G2N Serie von Humminbird Echoloten ist komplett netzwerkfähig – dem Ethernet-Anschluss sei Dank. So vernetzen Sie ganz einfach mehrere Geräte miteinander, können Wegpunkte teilen und viele andere Daten. Ebenfalls genial: Per Ethernet können Sie zwischen verschiedenen Gebern auswählen (einen Minn Kota US2 Sonar z.B. oder einen Humminbird 360 Imaging Geber), die Sie dann allen im Netzwerk verbundenen Echoloten zur Verfügung stellen können.

HD Radar

Alle Varianten der Helix 9 Serie von Humminbird sind komplett mit Humminbird HD Radar kompatibel. HD Radar ist vor allem dann zu empfehlen, wenn Sie beim Meeresangeln in Schifffahrtsstraßen unterwegs sind, in denen reger Schiffsverkehr herrscht. Auch bei dichterem Nebel und bei Nacht ist das Humminbird HD Radar das Hilfsmittel der Wahl für eine sichere Navigation. Ob Sie nun andere Boote, Fahrwassertonnen oder sonstige Hindernisse finden wollen – mit dem Humminbird HD Radar stehen Ihnen alle Möglichkeiten zur Verfügung und selbst bei schwierigen Bedingungen kehren Sie sicher in den Hafen zurück.

Autopilot

Humminbird Helix Echolote sind mit dem Humminbird Autopilot System kompatibel. Dieses übernimmt die komplette Steuerung des Bootes und hält auch bei Wind und Welle den Kurs. Dabei kann sowohl der direkte und kürzeste Weg zum Ziel gesteuert werden als auch eine Route. Beides hat man in Sekundenschnelle eingerichtet. Das Humminbird Autopilot System ist nicht nur besonders bequem und sicher, es hilft obendrein auch noch Kraftstoff zu sparen.

NMEA 2000

Der NMEA 2000 Anschluss an Ihrem Humminbird Helix 9 Echolot macht die Übertragung externer Daten direkt auf Ihren Fischfinder möglich. Solche Daten können von ganz verschiedenen Geräten bzw. Messsonden stammen. Daten, die den Bootsmotor betreffen – z.B. Tankinhalt, Verbrauch oder die aktuelle Drehzahl, aber auch neueste Wetterdaten von externen Modulen sind hierfür gute Beispiele. Was auch immer Sie gerne im Augen behalten wollen – es wird direkt auf dem Echolotbildschirm angezeigt. Sie müssen dazu nur das entsprechende NMEA 2000 Gerät mit Ihrem Humminbird Helix 9 verbinden und schon stehen Ihnen alle Daten zur Verfügung.

AIS

AIS ist eine Abkürzung für das Automatic Identfication System. Hierbei handelt es sich um einen weltweiten Standard für die Bewegungsverfolgung und automatische Identifizierung von Wasserfahrzeugen aller Art per GPS-Tracking. So können andere Wasserfahrzeuge exakt auf dem Helix 9 Echolot identifiziert werden und die Gefahr von Kollisionen wird deutlich gesenkt, was vor allem im dichten Schiffsverkehr besonders sicher ist.

08.11.2016Rainer E.
Beste Anschaffung des Jahres - gleich nach meinem Helix 10 SI GPS :-) :-)
13.06.2016A. Ziegler
RAMs sind einfach nur genial weil man das Echolot wirklich in alle Richtungen dreht, neigt oder kippt so wie man es braucht. Super auch zur Montage seitlich an Steuerkonsole oder an schrägen stellen.
16.04.2016P. Mertens
Bei Helix 9, 10 und 12 ist ja Autochart live mit dabei mit einer maximalen Kapazität von 8 Stunden Aufnahmezeit. Das ist natürlich nicht auf dauer ausreichend. Mit der Zero Line Karte erweitert man den Speicher vom Echolot quasi endlos. Einfach rein in den Kartenschacht und die Autochart live Aufzeichnung wird ab sofort direkt auf die Zero Line SD Karte geschrieben. Hab auch probiert ob ne einfache SD Karte reicht aber ging natürlich nicht. Fazit: Absolut easy zu bedienen und ein Muss wenn man ordentlich Tiefenkarten live erstellen will weil mit den 8 Stunden internen Echolotspeicher kommt man halt nicht weit.

 



1) Alle Preise inklusive gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten