Echte dynamische RAM Arbeitsspeicher sorgen für ultrastarke Performance. Zu den weiteren Highlights dieses Echolots gehören ein High End Verbundglasdisplay mit 7 Zoll 256 Farben. Komplett entspiegelt, heller als Smartphones und Tablets und dabei ultrascharf. Natürlich sind Softwareupdates möglich und mit einem Einsatzbereich von bis zu 457 Metern Tiefe, der überlegenen SwitchFire Sonartechnologie zur Fischerkennung, erhalten Sie mit dem Helix 7 G2 ein Einsteiger-Echolot der Oberklasse.
SwitchFire Technologie
DualBeam Plus Sonar
 HD Display
Software Update möglich
UniMap Seekarte
429 1)
 

Echtes CHIRP im 2D Sonar und im Down Imaging für fotorealistische, hochauflösende Ansichten unter dem Angelboot. Ein brillantes 7 Zoll Farbdisplay in Verbundglastechnologie für extreme Helligkeit und Entspiegelung. Natürlich mit DualBeam Plus Gebertechnik, SwitchFire und bis zu 4.000 Watt Sendeleistung.
Breitband Chirp Sonar
Down Imaging mit Chirp + SwitchFire
SwitchFire Technologie
Xtreme Depth Sonar kompatibel
DualBeam Plus Sonar
 HD Display
Software Update möglich
UniMap Seekarte
499 1)
 

Dynamische RAM Speicher für überzeugende Rechenleistung und ein Verbundglasdisplay der Extraklasse sind beim Helix 7 immer mit dabei. Echtes CHIRP, AutoChart Live, um eigene Tiefenkarten in Echtzeit von jedem Gewässer dieser Welt aufzunehmen, das neue REFLEX Menü und dann noch Kompatibilität mit 50 kHz CHIRP Tiefwassergebern mit bis zu 8000 Watt für Norwegen setzen in der 7 Zoll Klasse einen neuen Standard.
Breitband Chirp Sonar
AutoChart LIVE
Xtreme Depth Sonar kompatibel
Micro SD Kartenschacht
Intern verbaute GPS-Antenne
SwitchFire Technologie
DualBeam Plus Sonar
 HD Display
Präzisions-GPS-Antenne
Software Update möglich
UniMap Seekarte
499 1)
 

Perfekt für Karpfenangler: Fotorealistisches CHIRP Down Imaging, echtes CHIRP im 2D Sonar und GPS Kartenplotterfunktion. AutoChart Live erlaubt das Echtzeit-Mappen von Gewässern und erkennt dabei automatisch Bodenhärte und Bewuchs – damit wird die Futterplatzsuche zum Kinderspiel. Inklusive SD-Kartenschacht, integrierter GPS Präzisionsantenne und dem legendären Helix 7 Verbundglasdisplay mit 17,8 cm Bildschirmdiagonale das heller als Smartphones und komplett entspiegelt ist.
Down Imaging mit Chirp + SwitchFire
Breitband Chirp Sonar
AutoChart LIVE
 HD Display
Micro SD Kartenschacht
Intern verbaute GPS-Antenne
Xtreme Depth Sonar kompatibel
SwitchFire Technologie
DualBeam Plus Sonar
Präzisions-GPS-Antenne
Software Update möglich
539 1)
 

Unschlagbar in der 7 Zoll Klasse: Echtes CHIRP und SwitchFire im Side- und Down Imaging sowie 2D Sonar. Volle Kartenplotterfunktion, AutoChart Live und dann das legeändere Helix 7 Verbundglasdisplay machen dieses Echolot sowohl für Raubfisch- als auch Friedfischangler enorm effektiv.
Side Imaging mit Chirp + SwitchFire
Down Imaging mit Chirp + SwitchFire
Breitband Chirp Sonar
AutoChart LIVE
SwitchFire Technologie
DualBeam Plus Sonar
Micro SD Kartenschacht
 HD Display
Präzisions-GPS-Antenne
Intern verbaute GPS-Antenne
Software Update möglich
669 1)
 

Netzwerkfähige Variante mit Bluetooth! Dynamische RAM Speicher für eine überragende Performance und ein Verbundglasdisplay der Oberklasse sind beim Helix 7 Standard. Dazu echtes CHIRP, AutoChart Live, zur Erstellung detaillierter Tiefenkarten in Echtzeit (von jedem Gewässer der Welt), das neue REFLEX Menü und dazu die Kompatibilität mit 50 kHz CHIRP Tiefwassergebern (bis zu 1.000 Watt für Norwegen) sind in der 7 Zoll Klasse ein richtiges Brett. Und als Sahnehäubchen: Vollständige Netzwerkfähigkeit!
Bluetooth Schnittstelle
Ethernet
360 Imaging
Wireless bedienbar
i-Pilot Link
Breitband Chirp Sonar
AutoChart LIVE
Micro SD Kartenschacht
SwitchFire Technologie
HD Radar
Intern verbaute GPS-Antenne
659 1)
 

Jetzt auch netzwerkfähig und ideal für Karpfenangler: Mit fotorealistischem CHIRP Down Imaging, echtem CHIRP im 2D Sonar und der tollen GPS Kartenplotterfunktion. Mit AutoChart Live lassen sich Gewässer in Echtzeit mappen – sogar Bewuchs und Bodenhärte werden erkannt. Futterplatzsuche ist damit kinderleicht. Natürlich mit SD-Kartenschacht und einer integrierten GPS Präzisionsantenne. Dazu das legendäre Helix 7 Verbundglasdisplay mit 17,8 cm Bildschirmdiagonale. Schlägt in Sachen Helligkeit jedes Smartphone und ist komplett entspiegelt.
Down Imaging mit Chirp + SwitchFire
Breitband Chirp Sonar
AutoChart LIVE
Bluetooth Schnittstelle
Wireless bedienbar
Ethernet
i-Pilot Link
360 Imaging
SwitchFire Technologie
DualBeam Plus Sonar
Micro SD Kartenschacht
699 1)
 

Unschlagbar in der 7 Zoll Klasse: Komplett netzwerkfähig plus Bluetooth. Mit echtem CHIRP und SwitchFire im Side- und Down Imaging sowie 2D Sonar. Komplette Kartenplotterfunktion, AutoChart Live und dazu das legendäre Helix 7 Verbundglasdisplay. Das saustarke Echolot für Raubfisch- und Friedfischangler – für noch effizienteres Angeln.
Side Imaging mit Chirp + SwitchFire
Down Imaging mit Chirp + SwitchFire
360 Imaging
Bluetooth Schnittstelle
Wireless bedienbar
AutoChart LIVE
i-Pilot Link
Breitband Chirp Sonar
Ethernet
SwitchFire Technologie
DualBeam Plus Sonar
799 1)
 

Konturgeschnittene Bootsaufkleber mit original Humminbird Logo in schwarz oder weiß. Gegossene Hochleistungsfolie die speziell für langfristige Anwendungen im Outdoorbereich auf Booten, KFZ und nahezu allen Oberflächen entwickelt wurde. Permanent selbstklebend mit Übertragungspapier. Ausgezeichnete Haftung auch an Wülsten, Kanten oder über Nieten. Seewasserfest und sowohl auf gewölbten als auch ebenen Flächen perfekt zu verarbeiten.  
19,98 1)
 

RAM Mount für alle Humminbird HELIX 7 Echolote. Fliehkräfte von bis zu 4,5 kg werden ohne Probleme vertragen und erlauben den Einsatz auch auf größeren Angelbooten und bei viel Wellengang. Dennoch ist die Halterung kompakt genug um auf Angelkajaks oder Echolotkoffern für portable Echolote montiert zu werden.
79,90 1)
 

AutoChart Zero Line SD-Karte mit den Umrissen von Millionen europäischer Gewässer. Für kompatible Humminbird SOLIX und HELIX Echolote ideal, um die 8 Stunden Gratis AutoChart Live auf nahezu endlose Aufnahmezeit zu erweitern.
 AutoChart Live Kompatibel
Schutz Ihrer persönlichen Mapping Daten
i-Pilot Link follow the contour
115 1)
 

Wunderbar kompakt, enorm leistungsstark und im Angelboot eine echte Erleichterung. Die Original Humminbird RC 2 Bluetooth Fernbedienung. Unterstützt alle wichtigen Funktionen Ihres Helix G2N oder Solix Echolots. Frei nach den eigenen Wünschen und Vorlieben programmierbar. Komplette Kontrolle von jeder Stelle des Angelboots aus.
145 1)
 

Humminbird Helix 7 G2 Echolote

Mit gleich neun unterschiedlichen Modellen debütieren die Helix 7 G2 (Generation 2) Echolote von Humminbird, die ab 2017 die erfolgreiche erste Generation der Helix 7 Echolote ablösen. Aber – kein Grund für Abschiedstränen, denn was die Nachfolger zu bieten haben, ist eher ein Grund für Jubelstürme. Neben der unglaublich fortschrittlichen Technologie

und einem wirklich atemberaubend hellen und spiegelfreien Verbundglasdisplay gibt es in der zweiten Helix 7 Generation sogar gleich drei Helix 7 G2N Modelle (das N steht hier für Netzwerk), die über volle Netzwerkfähigkeit verfügen. Das gab es bei Humminbird in der 7 Zoll Klasse so bisher noch nicht und öffnet die Tür in die Zukunft des Bootsangelns ein gewaltiges Stück weit.
 

Helix 7 G2N mit echter Netzwerkfähigkeit schon im 7 Zoll Bereich

Wie bereits oben erwähnt: Drei Modelle der Helix 7 CHIRP G2 Serie mit voller Netzwerkfähigkeit stehen Bootsanglern nun zur Verfügung. Im Einzelnen sind das Helix 7 CHIRP GPS G2N, Helix 7 CHIRP DI GPS G2N und Helix 7 CHIRP SI GPS G2N. Lassen Sie uns dazu doch bitte noch den Begriff „Netzwerkfähigkeit“ definieren. Wir reden hier nämlich von echter Netzwerkfähigkeit und das heißt – im Gegensatz zu vielen anderen Echoloten, die dieses Merkmal für sich reklamieren – dass hier nicht einfach nur der Echolotbildschirm „gespiegelt“ wird. Ganz im Gegenteil! Von einem Helix CHIRP 7 G2N Echolot aus können Sie auf jedes im Netzwerk angeschlossene Echolot und auf jeden Geber dieser Fischfinder direkt zugreifen und die Geräte ohne jede Einschränkung bedienen. Sie hätten dazu gerne ein praktisches Beispiel? Da helfen wir doch gerne! Stellen Sie sich als vor, in Ihr aktuelles Echolot-Netzwerk wäre ein dickes Helix 12 CHIRP SI GPS G2N eingebunden, das über einen HD-fähigen Geber verfügt. Dann ist es überhaupt kein Problem, mit Ihrem kleineren Helix 7 CHIRP G2N auf das große Echolot zuzugreifen, sich die HD MEGA Side Imaging Ansicht anzuschauen und – wenn Sie das gerne wollen – die MEGA Side Imaging Ansicht auch noch zu bedienen. So können Sie beispielsweise problemlos die Empfindlichkeit oder die Side Imaging Ansicht verändern – ganz wie es Ihnen beliebt! Kann das Anglerleben schöner sein? Aufgrund der kompakten Größe und des beispiellosen Preis-Leistungs-Verhältnisses sind die Helix 7 CHIRP G2N Echolote übrigens die idealen Kandidaten, wenn es um den Aufbau von höchst funktionellen Echolot-Netzwerken geht, ohne dass Sie ein großes Budget Ihr eigen nennen können. Ein weiterer Vorteil: Die kompakten Helix 7er aus der 2. Generation nehmen nur wenig Platz für sich in Anspruch, so dass auch kleinere Angelboote in den Genuss eines Netzwerkes kommen können.


Bluetooth Konnektivität bei allen Helix 7 G2N Netzwerkmodellen inklusive

Und jetzt wird es auch noch blau! Denn: Alle Helix 7 G2N Echolote verfügen über eine integrierte Bluetooth-Schnittstelle und sind damit direkt über die frei programmierbare Humminbird RC-1 Fernbedienung steuerbar. Das soll jetzt ein Vorteil sein? Aber ja! Denken Sie doch einfach mal an eine beim Bootsangeln durchaus alltägliche Situation: Oft genug wechseln Sie den Platz im Angelboot, Sie sitzen also – je nach Angelsituation – mal vorne und mal hinten im Boot. Und klar, ausgerechnet dann, wenn Sie schnell eine Einstellung an Ihrem Fischfinder ändern müssen, ist der natürlich nicht in Griffweite! Sie verstehen jetzt wieder, warum Sie sich schon immer eine Fernbedienung gewünscht haben, nicht wahr?

Klar, nicht jeder Angelfreund wird es mögen, wenn ihm sein Echolot eingehende oder verpasste Anrufe präsentiert. Viele Angler dürfte es eher nerven, dass Textnachrichten nun auch noch beim Angeln angezeigt werden, aber letztlich entscheidet das ja jeder selbst und kann diese Funktionen an- oder abstellen. Trotzdem ist es generell eine tolle Möglichkeit, dass man ab sofort sein Helix 7 G2N direkt mit dem Smartphone verbinden kann. Uns fallen da nämlich wirklich sinnvolle Anwendungen ein, die einen kleinen Einblick in eine mögliche Zukunft gewähren. Wie wäre es mit Softwareupdates und Steuerung des Echolots direkt über die App? Und wie klingt das: Spiegelung der Echolotanzeige direkt auf die App oder vielleicht sogar komplett kabellose Echolot-Netzwerke? Vergessen sollte man dabei nicht, dass die neuen Minn Kota Ulterra, Terrova und Powerdrive ab 2017 über eine Bluetooth Schnittstelle verfügen werden. Auch wenn dies momentan nur ein fiktiver Blick in die Zukunft ist: Hier könnten sich bald fantastische neue Möglichkeiten ergeben, Echolot und Elektro-Außenborder direkt miteinander zu koppeln.
 

Helix 7 CHIRP G2 und G2N mit vollwertigem CHIRP auch im Side- und Down Imaging

Helix 7 CHIRP GPS G2, Helix 7 CHIRP DI GPS G2, Helix 7 CHIRP DI G2 und Helix 7 CHIRP SI GPS G2 sowie die Modelle mit Netzwerkfähigkeit (Helix 7 CHIRP GPS G2N, Helix 7 CHIRP DI GPS G2N und Helix 7 CHIRP SI GPS G2N) verfügen – in dieser Klasse von Fischfindern kaum zu fassen – über echtes CHIRP! Konkret heißt das, dass Sie bei den Helix 7 G2 CHIRP Echoloten nicht nur zwischen verschiedenen Frequenzbändern (also Low, Medium und High Chirp) wählen dürfen, sondern Start- und Endfrequenz innerhalb eines jeden Frequenzbandes selbst festlegen können. Das ist die maximale Freiheit und macht gleichzeitig den größten Unterschied zwischen echten CHIRP Echoloten wie den Helix 7 G2 Modellen und den Pseudo-CHIRP-Geräten, wie sie ein wenig verächtlich genannt werden. Hierbei handelt es sich um Fischfinder, die den Begriff CHIRP zwar dekorativ im Namen tragen, die aber in Wirklichkeit überhaupt keine wirklichen CHIRP Funktionen wie wir Sie oben beschrieben haben, zur Verfügung stellen. Also: Augen auf beim CHIRP Echolot Kauf.

So richtig punkten, kann Humminbird jedoch damit, dass die gleichen CHIRP Funktionen auch für das fotorealistische Down Imaging und das Side Imaging beim Helix 7 G2 und G2N zur Verfügung stehen (Modelle Helix 7 CHIRP DI GPS G2, Helix 7 CHIRP DI G2, Helix 7 CHIRP SI GPS G2, Helix 7 CHIRP GPS G2N, Helix 7 CHIRP DI GPS G2N und Helix 7 CHIRP SI GPS G2N). Damit sind fotorealistische Bilder der Unterwasserwelt in einer Qualität möglich, die eine neue Ära beim Side- und Down Imaging einläuten. Noch mehr Detailreichtum, Auflösung und Klarheit stellen bei den neuen Helix 7 G2 und G2N SI und DI Modellen sicher, dass Sie selbst im dichten Kraut stehende Fische mühelos erkennen. Für Bootsangler eröffnen sich hier ganz neue Möglichkeiten.


Oberklasse Display und dynamische RAM Speicher serienmäßig bei allen Helix 7 CHIRP G2 Modellen

Eines der gewichtigsten Argumente für die Helix 7 G2 Serie ist mit Sicherheit das Display – hier können wir wirklich von einer neuen Evolutionsstufe sprechen. Und Sie dürfen uns gerne glauben: Es reicht ein einziger Blick, um die Klasse dieser genialen Bildschirme zu verstehen. Die Helix 7 G2 Serie bietet z.B. ein echtes Verbundglasdisplay, das den Titel spiegelfrei tatsächlich verdient. Das Echolot-Display ist mit 1.500 Candela 2 - 3 mal so hell wie die modernsten Smartphones oder Tablets. Selbst dann, wenn Sie den Echolotscreen aus einem sehr flachen Betrachtungswinkel anschauen (sagen wir 20°), können Sie noch jedes winzige Detail absolut knackscharf erkennen. Das, wovon Smartphone- und Tablet-Besitzer nur träumen können – Ihr neues Helix 7 CHIRP G2 schafft es! Und machen wir uns hier nichts vor: Selbst Echolote und Fischfinder aus der sogenannten Oberklasse (mit Preisen jenseits der 2.500-Euro-Grenze) können diese Bildschirmqualitäten häufig genug nicht aufweisen. Und auf gar keinen Fall sollten Sie die Wichtigkeit der Displayqualität eines Echolots unterschätzen. Letztlich geht es beim erfolgreichen Angeln mit Fischfinder-Unterstützung darum, dass Sie auf den ersten Blick erkennen können, was Sie da eigentlich sehen und nur so können erfolgreiche Angler die richtigen Entscheidungen treffen. Auch das unterscheidet einen bloßen Hobbyangler von einem echten Angel Pro. Zudem sollte ein modernes Echolot über die nötige Rechenpower verfügen. Bei den Humminbird Helix 7 CHIRP G2 Echoloten ist das mehr als gegeben, denn hier wurde echter dynamischer RAM Speicher verbaut, der Ihren Fischfinder so richtig auf Trab bringt. Das Ergebnis: Eine deutlich bessere Performance bei der Fischerkennung. Auch das macht am Ende den Unterschied zwischen den Helix 7 CHIRP G2 und G2N Modelle und den deutlich kleineren und schwächeren Helix 5 G2 Echoloten.


Helix 7 G2 GPS Modelle inklusive AutoChart Live

Und was gibt es noch? Sie werden sich wundern. Los geht es damit, dass alle neuen Helix 7 G2 Echolote, die über mindestens eine Sonarfunktion und eine interne GPS Antenne verfügen (dazu gehören Helix 7 CHIRP GPS G2, Helix 7 CHIRP DI GPS G2 und Helix 7 CHIRP SI GPS G2 sowie die Modelle mit Netzwerkfähigkeit Helix 7 CHIRP GPS G2N, Helix 7 CHIRP DI GPS G2N und Helix 7 CHIRP SI GPS G2N), mit AutoChart Live ausgestattet sind, was natürlich einen unglaublichen Mehrwert im Vergleich mit den bisherigen Helix Modellen darstellt. AutoChart Live kann man als Bootsangler überhaupt nicht genug loben, denn es ist die erste Software, die es ermöglicht, absolut detaillierte Tiefenkarten von jedem Ort der Welt live und in Echtzeit zu erstellen – und das alles direkt auf dem Wasser, während Sie mit Ihrem Angelboot fahren. Diese wirklich tolle Option war bislang alleine den Oberklasse Echoloten (Humminbird Helix 9 und aufwärts oder Humminbird Onix) vorbehalten. Diese Zeiten sind nun vorbei und auch die Käufer der deutlich günstigeren Helix 7 G2 und Helix 7 G2N Echolote kommen endlich in den Genuss dieses überaus genialen Features.  
 

Weitere Neuerungen bei den Helix 7 G2 und G2N Echoloten

Klingt schon alles sehr gut, nicht wahr? Ist aber nur die Spitze des Ausstattungs-Eisberges und es kommt tatsächlich noch besser. Humminbird bietet Ihnen mit den neuen Helix 7 G2 und G2N Echoloten eine riesige Palette an echten Innovationen und die wichtigsten davon, stellen wir Ihnen etwas detaillierter vor. Ganz besonders angetan haben es uns dabei die tollen neuen Möglichkeiten bei der Bildschirmansicht und hier vor allem die neuen Ansichten für dreifach geteilte Bildschirme – das gilt insbesondere für das HELIX 7 CHIRP SI GPS G2 bzw. G2N Echolot.

Einen Genialitätspreis verdient Humminbird nach unserer Einschätzung auch für die simple aber revolutionäre Idee, die Frequenz und die Empfindlichkeit bei den Helix 7 G2 und G2N Echoloten mittels Shortcuts zu verändern. Was heißt das für Sie in der Praxis? Ganz einfach: Mit der Bestätigungstaste können Sie nun ab sofort zwischen den verschiedenen Frequenzen umschalten und es ist nicht nötig, zuerst umständlich das entsprechende Menü zu suchen. Bootsangler, die sich primär auf das pelagische Angeln verlegt haben, werden diese Funktion besonders interessant finden, aber auch alle anderen Angler werden diesen fetten Bonus in Sachen bequemer und schneller Bedienung zu schätzen wissen – da sind wir uns sicher. Die Empfindlichkeit Ihres Echolotes können Sie über die +/- Taste direkt anpassen. Diese beiden genialen Shortcuts bieten bei den Helix 7 G2 und G2N Echoloten einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert auf dem Wasser. Glauben Sie nicht? Dann überlegen Sie doch bitte mal ganz kurz, welche Einstellungen Sie an Ihrem eigenen Echolot am häufigsten verändern!

Auch wenn es für Sie ein wenig banal klingen mag: Eine wesentliche Neuerung bei den Helix 7 G2 bzw. G2N Echoloten mit 2D Sonarfunktion ist die Möglichkeit, den Kontrast im 2D Sonar Modus nach Belieben zu verändern. Ganz nach Ihren eigenen Vorlieben können Sie den Kontrast künftig genau so einstellen, dass entweder Bodenstrukturen oder Fische sehr viel besser und detaillierter erkennen können. Uns hat die neue Kontrastfunktion jedenfalls auf ganzer Linie überzeugen können. Besseres Sehen mit ganz einfachen Mitteln – so sieht ein wirklicher Mehrwert aus.

Und jetzt kommen wir zu einem neuen Feature, das so einzigartig ist und uns dermaßen begeistern konnte, dass an dieser Stelle eigentlich ein dramatischer Trommelwirbel fällig sein dürfte. Beim neuen Helix 7 CHIRP SI GPS G2 und G2N ist es nun möglich, für jede Side Imaging Seite einzeln einen Offset festzulegen. Das mag zunächst ein wenig technoid und trocken klingen, ist aber wahnsinnig hilfreich, wenn die Echolotsignale auf einer Seite deutlich stärker sind (ansteigendes Terrain) und es beinahe schon zu Überstrahlungen kommt, während sich auf der anderen SI Seite völlig ebener Gewässerboden befindet. Der Unterschied bei der Anzeige des Bildes ist mit dem richtigen Offset geradezu unglaublich und eine echte Verbesserung gegenüber den Side Imaging Echoloten aus der alten Helix 7 Serie. Das war es aber noch nicht, denn die Humminbird Helix 7 Echolote mit SI bieten nun auch die Möglichkeit, den Geberwinkel für das Down Imaging zu verändern. Auch hier gilt wieder: Für pelagisches Angeln fast schon ein Must-have und eine wirklich geniale neue Option.

Hier wäre aber noch ein weiteres Feature, dass Sie ganz exklusiv bei den Helix 7 CHIRP Side Imaging Modellen finden werden: Den innovativen Jigging-Modus. Dieser Modus macht es möglich, dass Sie Ihren Köder bei sämtlichen Vertikalangelmethoden ganz besonders deutlich werden sehen können. Praktisch heißt das, dass wenn Sie die Jigging-Funktion aktivieren, Ihr Sonarbild viel detaillierter präsentiert wird und die Target Separation in Bodennähe verbessert sich geradezu elementar. Der Effekt: Sie erkennen problemlos den Köder und sogar kleinste Wirbel und Einhänger werden plötzlich ganz genau sichtbar. In ganz besonderem Maße gilt dies natürlich für Fische, die sehr dicht am Boden stehen. Ohne den neuen Jigging-Modus hätten Sie hier häufiger das Problem, dass solche Fische sonst mit der Bodenlinie verschmelzen würden. Außerdem sorgt des Jigging-Modus dafür, dass selbst die kleinsten Details sehr viel besser und deutlich sichtbar dargestellt werden. Uns hat diese Funktion jedenfalls amtlich aus den Socken (bzw. Anglerstiefeln) gehauen. Hier hat Humminbird den Finger am Puls der Zeit gehabt und die Wünsche vieler Vertikalangler in praktische Funktionalitäten umgesetzt.

Und die Neuigkeiten reißen wirklich nicht ab, denn ganz neu ist bei allen Helix 7 G2 und G2N Geräten ein Standby Modus, der den Akku des Fischfinders sehr effizient schont. Neben der wirklich frappierenden Stromersparnis, bringt der Standby Modus für Bootsangler noch einen anderen, wirklich bemerkenswerten Vorteil. Mit den runderneuerten Helix 7 G2 Fischfindern sind ungewollte Sonargeräusche kein Problem mehr, denn die sind oft ein echter Killer, weil dadurch erfahrene Fische häufig noch im allerletzten Moment vertrieben werden. Auch im Bereich Navigation gibt es bei Helix 7 G2 und G2N Echoloten überzeugende neue Features, die das Navigieren so einfach und schnell wie noch nie machen. Selbst beim bewährten Screenshot-Feature gibt es eine bemerkenswerte Neuerung: Ab sofort können Sie Screenshots erstellen ohne einen Wegpunkt zu definieren – und klar: Die gewohnte Methode existiert nach wie vor. Sie können natürlich weiterhin Screenshots anfertigen, die mit einem Wegpunkt verbunden sind. Also: Mehr Möglichkeiten ohne auf alte Stärken zu verzichten – well done, Humminbird!

Sollten Sie zu den Freunden der SwitchFire Technologie von Humminbird gehören (dazu gehören wir übrigens auch), dann bieten die neuen Helix 7 G2 und G2N Echolote mit Down Imaging oder Side Imaging einen ganz besonderen technischen Leckerbissen: SwitchFire ist nämlich jetzt auch in den beiden fotorealistischen Ansichten DI und SI möglich. Die neuen Humminbird Helix 7 G2 Echolote bringen definitiv den absoluten Durchblick für Bootsangler.


Kein Aufpreis für Helix 7 G2 CHIRP Modelle mit AutoChart Live

Mit der Helix 7 G2 CHIRP Serie bringt Humminbird fast schon sensationell zu nennendes Echolot-Kino zu günstigen Preisen, die man eigentlich kaum glauben sollte. Trotz einer schier endlosen Palette an neuen Features (insbesondere die CHIRP und die AutoChart Live Funktion), erhöht Humminbird den Preis im Vergleich zum Vorgängermodell nicht (das gilt natürlich nicht für die G2N Modelle)! Mit der Helix 7 G2 Serie zeigt Humminbird eindrucksvoll, wie leistungsstark und trotzdem preisgünstig aktuelle Echolottechnik sein kann.


Einsatzgebiet der Humminbird Helix 7 G2 Echolote

Die Helix 7 G2 Serie von Humminbird ist in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis fast schon so etwas wie der Echolot-Weltmeister. Extrem starke technische Performance und eine opulente Ausstattung (zum Beispiel das wirklich sensationelle Verbundglas-Display) machen das Humminbird Helix 7 G2 zu einem echten Herausforderer für die großen Profi-Echolote. Praktische Bluetooth Konnektivität und volle Netzwerkfähigkeit machen die Helix 7 G2N Modelle insbesondere für die Besitzer kleinerer Angelboote attraktiv, denn hier steht ja häufig nur sehr wenig Platz zur Einrichtung eines Netzwerkes zur Verfügung. Die Netzwerkfähigkeit macht es möglich: Diese Echolote sind sogar mit Minn Kota i-Pilot-Link, HD Radar oder 360° Imaging kompatibel und damit absolut zukunftsfähig – kein unwichtiges Argument für einen Kauf. Übrigens: Kein anderes 7 Zoll Echolot der Welt kann in dieser Disziplin aktuell mithalten. Zudem muss man sich vor Augen halten, dass Sie hier ohne Aufpreis echtes CHIRP, sowohl im 2D als auch SI und DI Bereich sowie AutoChart Live quasi als Bonus erhalten. Die kompakte Bauweise der 7-zölligen Helix G2 Echolote wird vor allem deshalb so geschätzt, weil Sie diese Fischfinder ganz besonders leicht als portable Echolote umbauen können. Schöner Nebeneffekt: Ab sofort müssen auch Besitzer von Angelkajaks oder Belly Boats auf Features wie CHIRP im Side Imaging oder Down Imaging nicht mehr verzichten. Angler, die ein Echolot mit nicht allzu großem Bildschirm kaufen möchten, das trotzdem den vollem Leistungsumfang großer Geräte aufweisen kann, sind beim Humminbird Helix 7 G2 also genau richtig. Folgende Modelle dieses überragenden Fischfinders stehen zur Verfügung:

Nicht netzwerkfähige Modelle ohne Bluetooth:
Helix 7 Sonar G2 (Ohne CHIRP und ohne AutoChart Live)
Helix 7 CHIRP DI G2 (Ohne AutoChart Live)
Helix 7 CHIRP GPS G2
Helix 7 CHIRP DI GPS G2
Helix 7 CHIRP SI GPS G2
Helix 7 GPS G2 (Ohne CHIRP, Sonarfunktion und ohne AutoChart Live – reines Kartenplottergerät)

Netzwerkfähige Modelle inklusive Bluetooth Schnittstelle und voller Kompatibilität mit Minn Kota i-Pilot-Link, Radar und 360° Imaging:
Helix 7 CHIRP GPS G2N
Helix 7 CHIRP DI GPS G2N
Helix 7 CHIRP SI GPS G2N

Die Helix 7 G2 Echolote ohne GPS und ohne CHIRP bzw. AutoChart Live sind immer dann die richtige Wahl, wenn Sie in erster Linie auf kleinen Teichen oder sonstigen kleineren Gewässern angeln wollen. Das Setzen von Wegpunkten wäre hier eine meist komplett überflüssige Luxusfunktion, da man „seinen Teich“ meist komplett in- und auswendig kennt. Allen anderen Anglern können wir ein gutes GPS-Echolot nur wärmstens empfehlen, denn gerade die Kartennavigation und das Markieren von interessanten Stellen sind so gewaltige Vorteile, dass Sie damit Ihre Angelerfolge sehr deutlich steigern werden. Und das gilt natürlich auch für CHIRP und AutoChart Live.

Wollen Sie in besonders großen Tiefen und/oder im Salzwasser angeln (Norwegenangler sind hier ein gutes Beispiel), benötigen Sie ein Echolot, das mit solchen Tiefen und dem hohen Salzgehalt zurechtkommt. Möglich wird das nur mit einem speziellen 50 kHz Tiefwassergeber. Kommen wir zu den guten Nachrichten: Alle Helix 7 G2 Echolote sind softwaremäßig für den Einsatz eines solchen Gebers vorbereitet. Und es kommt sogar noch besser, denn nicht nur die Standard 50 kHz Geber mit 500 Watt sind hier komplett kompatibel, sondern auch 1000 Watt Chirp Geber (zum Beispiel von Airmar). Wenn Sie beim Thema Geberwahl Hilfe benötigen oder nicht ganz sicher sind, welcher Geber für Sie der richtige ist – kontaktieren Sie uns bitte. Wir beraten Sie gerne.

Hervorheben wollen und müssen wir bei den neuen Humminbird Echoloten natürlich das Topmodell. Hören Sie den Tusch? Hierbei handelt es sich natürlich um das Helix 7 CHIRP SI GPS G2 bzw. G2N. Dieser überragende Fischfinder verfügt als einzige Variante der neuen Helix 7er aus der zweiten Generation über gleich mehrere individuelle Features. Neben fotorealistischem Side Imaging ist das vor allem der Jigging-Modus und natürlich die Möglichkeit, im Down Imaging den Geberwinkel zu verstellen. Damit ist das Modell ein Muss für jeden ernsthaften Vertikalangler – egal ob Sie per Dropshot, Jig oder pelagisch angeln wollen.


Ausstattungsmerkmale und Features der Humminbird Helix 7 G2 Echolote

AutoChart LIVE

Sie möchten eine Gewässerkarte überall dort erstellen können, wo es noch keine richtige Tiefenkarte gibt? Und das am besten noch live und in Echtzeit, während Sie mit dem Angelboot auf dem Wasser unterwegs sind? Bodenhärte automatisch detektieren ebenso wie Pflanzen und Krautfelder? Das gibt es doch nirgendwo – außer natürlich bei Humminbird AutoChart Live. Auf allen Helix 7 CHIRP GPS Echoloten ist diese unfassbar praktische Software schon installiert, wobei Sie eine Aufnahmezeit von bis zu 8 Stunden zum kostenlosen Testen nutzen können. Wem das nicht ausreichen sollte, verwendet die separat erhältliche Vollversion von AutoChart oder die AutoChart Zero Line SD Karte. Damit können Sie so viel und so lange mappen, wie Sie es gerne hätten.

360 Imaging

Die 360 Imaging Technologie ist eine echte Revolution im Bereich der modernen Fischfinder. Hier bekommen Sie einen 360° Blick um das gesamte Angelboot herum. Der Durchmesser beträgt dabei unglaubliche 91(!) Meter und das System funktioniert quasi wie ein Radarschirm. Hier wird das Wasser gescannt und Fische, Pflanzen und jegliche Art von Struktur wird fotorealistisch auf dem Echolotbildschirm präsentiert. Sie müssen es erleben, um zu begreifen, wie effektiv das alles funktioniert. Sie bewegen sich fortan nicht mehr auf Ihre Beute zu, damit diese erst gar nicht vergrämt wird. Lassen Sie den Fisch einfach schön auf sich zukommen. Mit 360 Imaging entdecken Sie Fische nämlich so früh, dass die Objekte der Begierde keine Chance mehr haben, Sie und Ihr Angelboot vorher zu bemerken. Die Humminbird Helix 10 Echolote sind natürlich mit Humminbird 360 Imaging Technik kompatibel und Sie benötigen nur noch einen 360 Imaging Echolotgeber, bevor es richtig losgehen kann.

Wireless bedienbar

Eine praktische Bluetooth Fernbedienung (separat erhältlich) sorgt dafür, dass Sie Ihr Helix 7 G2N Echolot von jeder Ecke des Angelbootes aus bedienen können. Sie setzen damit Wegpunkte, können zoomen, die Empfindlichkeit einstellen oder blitzschnell durch Ihre Favoritenansichten zappen. Dank Wireless Bluetooth Technologie geht das bei den Helix 7 G2N Fischfindern einfach per Fernbedienung. Die Fernbedienung ist zudem frei programmierbar – Sie können jedem Knopf eine beliebige Funktion zuordnen: An- oder Ausschalten, den 360 Imaging Geber runterlassen oder einen i-Pilot LINK Spot-Lock (Ankerfunktion) speichern, damit Sie das Angelboot genau auf der Stelle stehen lassen können. Genial praktisch, unglaublich einfach und jedem Bootsangler zu empfehlen.

i-Pilot Link

Durch die Netzwerkfähigkeit der Helix 7 G2N Fischfinder sind diese genialen Echolote komplett kompatibel mit dem i-Pilot Link System von Minn Kota. Der Ethernetanschluss macht das ganz einfach. i-Pilot Link ist eine netzwerktaugliche, technisch noch einmal stark verbesserte Version des regulären Minn Kota i-Pilot. Dadurch können Minn Kota Elektromotoren (mit i-Pilot Link) und die Helix 7 G2N Echolote perfekt miteinander kommunizieren. Sie haben auf Ihrem Angelboot dann die freie Wahl, wie Sie gerne steuern möchten. Das geht sowohl über die spezielle i-Pilot Link LCD Fernbedienung oder eben direkt über Ihr Humminbird Helix Echolot.

Das funktioniert übrigens unglaublich einfach und gelingt auch Anfängern perfekt. Sie markieren eine für Sie interessante Stelle direkt auf Ihrer Tiefenkarte – also auf dem Bildschirm Ihres Fischfinders – und i-Pilot Link sorgt dafür, dass der Minn Kota Außenborder genau die gewünschte Stelle ansteuert. So können Sie übrigens auch ganze Tiefenlinien exakt abfahren – genial, wenn Sie wissen, in welcher Tiefe Ihre Fische besonders häufig stehen. Ein weiterer Vorteil von i-Pilot Link: Im Gegensatz zum normalen i-Pilot können Sie jetzt nicht nur 6, sondern gleich bis zu 50 (!) Routen aufnehmen und speichern. Eine solche Route kann dabei bis zu 3,2 Kilometer lang sein und jede Route, die gespeichert wurde, kann dann beliebig oft erneut abgefahren werden und zwar vollautomatisch vom Minn Kota!

Eine Funktion wollen wir hier nicht vergessen denn bei Bootsanglern sorgt das GOTO Feature immer für Begeisterung: i-Pilot Link navigiert damit auf Ihren Wunsch direkt einen gespeicherten Spot-Lock, einen Wegpunkt oder eine bereits gespeicherte Route an. Das funktioniert absolut automatisch und immer auf dem kürzesten Weg. i-Pilot Link und seine tollen Funktionen sind für sämtliche Gewässer geeignet und natürlich für alle Angelmethoden. Klar ist: Durch den Einsatz von i-Pilot Link lassen sich die Fangerfolge signifikant steigern. Man sollte es wirklich ausprobiert haben.

Ethernet

Die Helix 7 G2N Serie von Humminbird ist natürlich netzwerkfähig und ein Ethernetanschluss ist bei allen Geräten vorhanden. Damit vernetzen Sie viele unterschiedliche Geräte miteinander, teilen auf Wunsch Wegpunkte und alle erdenklichen Daten, die für Mitangler interessant sein könnten. Genial und super praktisch: Über Ethernet haben Sie die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Gebern auszuwählen (z.B. Minn Kota US2 Sonar oder dem Humminbird 360 Imaging Geber). Diese Echolotgeber können Sie dann allen Echoloten zur Verfügung stellen, die im Netzwerk verbunden sind.

HD Radar

Alle Echolote der Humminbird Helix 7 G2N Serie sind mit dem genialen HD Radar System von Humminbird kompatibel. HD Radar kann in vielen Situationen ein echter Lebensretter sein, vor allem dann, wenn Sie in Schifffahrtstraßen unterwegs sind, die besonders viel Verkehr aufweisen – gerade Meeresangler kennen das Problem. Dichter Nebel und Angelfahrten bei Nacht erhöhen ebenfalls das Unfallrisiko. Humminbird HD Radar ist hier eine richtig gute und zuverlässige Hilfe, die Ihnen das sichere Navigieren auch bei extremen Bedingungen ermöglicht. Andere Boote, Fahrwassertonnen und alle sonstigen Hindernisse – Humminbird HD Radar erkennt alles ganz genau und warnt Sie rechtzeitig. So kehren Sie sicher und hoffentlich mit viel Fisch an Bord wieder in den Heimathafen zurück.

NMEA 2000

Der flexible NMEA 2000 Anschluss der Humminbird Helix 7 G2N Echolote sorgt dafür, dass Sie Daten aus externen Quellen auf Ihr Echolot übertragen und sich diese auf dem Echolotbildschirm ansehen können. Solche Daten können von ganz unterschiedlichen Geräten und Messsonden stammen: Motordaten wie der Verbrauch, der Tankinhalt, die Motordrehzahl, etc. fallen in diese Kategorie, aber auch aktuelle Wetterdaten, die von externen Wettermodulen geliefert werden. Was es auch sein mag: Sie haben alles im Blick und sämtliche Daten sehen Sie direkt auf dem Display Ihres Echolots. Einfach das entsprechende NMEA 2000 Gerät mit dem Helix 7 G2N verknüpfen und alles unter Kontrolle behalten.

AIS

Hinter dem Kürzel AIS verbirgt sich das Automatic Identification System. Das ist ein globaler Standard für die exakte Bewegungsverfolgung und die vollautomatische Identifizierung von Wasserfahrzeugen jeglicher Art. GPS-Tracking sorgt hier für aktuelle und genaue Ergebnisse. Sie können mit AIS Wasserfahrzeuge genau identifizieren werden und senken damit gleichzeitig die Gefahr von Kollisionen. Bei dichtem Schiffsverkehr ist AIS eine ganz besonders sichere Sache. Dank echter Netzwerkfähigkeit sind alle Helix 7 G2N Echolote mit AIS Systemen kompatibel.

Bluetooth Schnittstelle

Helix 7 G2N Echolote verfügen über eine integrierte Bluetooth Schnittstelle. Mit dieser ist das Echolot nicht nur fernbedienbar (optional erhältliche RC-2 Fernbedienung) sondern kann mit dem Smartphone gekoppelt werden. Sie können sich dadurch sogar Anrufe, Textnachrichten, Signalstärke und Batteriestatus des Smartphones auf dem Helix 7 G2N anzeigen lassen. Das ist mehr als sinnig, zum Beispiel wenn das Smartphone vor Wasser geschützt im Angelboot verstaut ist und nicht direkt am Körper getragen werden kann.

Side Imaging mit Chirp + SwitchFire

Mit Humminbird Side Imaging kann das Helix Echolot eine fotorealistische Darstellung der gesamten Unterwasserwelt über 70 Meter weit links und rechts vom Echolot erzeugen. Das Helix 7 CHIRP SI GPS G2 bzw. G2N Echolot verfügt zusätzlich noch über echtes Chirp im Side und Down Imaging (kein Pseudo-Chirp!) sowie SwitchFire im SI. Dadurch sind fotorealistische Bilder möglich, die an Klarheit, Detailreichtum und Auflösung derzeit nicht zu übertreffen sind. Doch es kommt noch besser, denn mit Side Imaging sind Sie dazu in der Lage, in den Scan hineinzuzoomen, auch wenn das anzuschauende Objekt 20 Meter neben dem Boot liegt. Fehlt eigentlich nur noch, dass man Fische oder interessante Stellen, die weit weg vom Angelboot liegen, mit einem Wegpunkt markieren kann. Auch wenn es unglaublich klingt: Genau das können Sie mit Humminbird Side Imaging!
Möglich wird die fotorealistische Darstellung übrigens durch einen Hochfrequenzstrahl, der, in Kombination mit enormer Rechenleistung, die Darstellung des fotorealistischen Abbildes der Unterwasserwelt erlaubt. Diese Technologie ist so überragend effizient, dass man, selbst an völlig unbekannten Gewässern in nur wenigen Minuten Bootsfahrt, mehr Wissen über Fischstandplätze und Bodenstrukturen erlangt, als einheimische Angler, die dort seit 30 Jahren fischen. Ganz klar: Side Imaging ist für moderne Bootsangler heutzutage ein absolutes Muss.

Down Imaging mit Chirp + SwitchFire

unter das Boot. Bei den Modellen Helix 7 CHIRP SI G2 bzw. G2N und Helix 7 CHIRP DI GPS G2 bzw. G2N hat man das Down Imaging revolutioniert: Es verfügt nun nicht nur über die aus dem 2D Sonar bekannte SwitchFire Technologie von Humminbird sondern auch über echtes Chirp. Gleich ein ganzes Frequenzband von Hochfrequenz-Sonarstrahlen scannt die Geschehnisse direkt unter dem Echolotgeber in dünnen Scheiben – ähnlich wie bei einer Computertomographie. Das Helix 7 Chirp Echolot errechnet daraus Bilder, die detailreicher und besser aufgelöst sind, als alles andere, was moderne Echolottechnik ermöglicht. Während man also mit dem Angelboot fährt, kann man im Down Imaging in bisher ungeahnter Qualität Fische, Pflanzen, Steine, Äste und Bäume, Gumpen oder jede andere mögliche Struktur zweifelsfrei identifizieren. Selbst dicht im Kraut stehende Fische können so genauestens separiert und identifiziert werden.

Xtreme Depth Sonar kompatibel

Xtreme Depth Sonar wurde speziell für das Angeln im Salzwasser in größeren Tiefen entwickelt und ist perfekt für Norwegen-Angler. Ein optionaler spezieller 50 kHz Echolotgeber ermöglicht Tiefen von über 700 Metern im Salzwasser, während die 200 kHz Frequenz des Gebers gleichzeitig für hohe Auflösung und Details sorgt. Alle Helix 7 G2 CHIRP Echolote mit GPS sind softwareseitig speziell für die Verwendung dieser 50 kHz Tiefwassergeber vorbereitet und erzielen damit beste Ergebnisse.

Breitband Chirp Sonar

Ausgestattet mit echtem Breitband Chirp 2D Sonar kann man mit dem Helix 7 G2 Echolot unglaublich klare und detailreiche Bilder erzeugen. Selbst dicht zusammenstehende Brutfische können einzeln separiert und ein darunter lauernder Räuber erkannt werden. Echtes Breitband Chirp undterscheidet sich in der Performance grundlegend von sogenanntem Pseudo-Chirp vieler anderer Echolote. Zum einen kann das Frequenzband über das gechirpt werden soll frei gewählt werden (Low-, Medium-, oder High-Chirp). Vor allem aber können Sie Anfangs- und Endfrequenz eines jeden Chirps festlegen! Die Helix G2 Echolote gehören zu den ganz wenigen Modellen, die genau dazu in der Lage sind.

Side Imaging

Humminbird Side Imaging sorgt beim Helix 7 Echolot für eine absolut fotorealistische Darstellung der vollständigen Unterwasserwelt – mehr als 70 Meter weit links und rechts vom Echolot. Das heißt: Während Sie mit dem Angelboot fahren, wird ein Korridor von über 140 Metern Breite vollständig gescannt. Fische, Unterwasserstrukturen – es bleibt Ihnen nichts verborgen. Und es geht noch besser, denn durch Humminbird Side Imaging können Sie jederzeit in den aktuellen Scan hineinzoomen. Das ist selbst mit Objekten möglich, die 20 Meter neben Ihrem Angelboot liegen. Nun müssten Sie nur noch Fische und interessante Stellen, die sich weiter Weg von Ihrem Boot befinden, per Wegpunkt markieren können. Und unglaublich aber wahr: Das überlegene Humminbird Side Imaging ermöglicht Ihnen genau das!

Diese geniale, fotorealistische Darstellung wird durch die Verwendung eines Hochfrequenzstrahls möglich, der, kombiniert mit einer beachtlichen Rechenleistung des Fischfinders, eine unfassbar detailreiche Darstellung der gesamten Unterwasserwelt gestattet. Dabei ist diese fortschrittliche Technologie dermaßen effizient, dass Sie auch auf Ihnen gänzlich unbekannten Gewässern oft nur einige Minuten Fahrt mit dem Angelboot benötigen, um mehr über Fischstandplätze und die vorhandenen Bodenstrukturen in Erfahrung zu bringen, als das einheimische Angler in vielen Jahren schaffen. Fazit: Auf Side Imaging sollten anspruchsvolle Bootsangler auf keinen Fall verzichten.

Down Imaging

Nur Humminbird Echolote bieten Ihnen moderne Down Imaging Sonar Technologie, mit deren Hilfe Sie einen unglaublich detailreichen Blick unter Ihr Angelboot werfen können. Mittels Hochfrequenz-Sonarstrahlen wird alles, was unter dem Boot passiert, in dünne Scheiben zerlegt – ein ähnliches Verfahren, wie man es z.B. von einer Computertomographie kennt. Ihr Helix 7 Echolot erzeugt aus diesen Daten Bilder, die so unglaublich detailreich und hoch aufgelöst, dass Sie die Vorteile fortschrittlicher Echolottechnik direkt auf dem Display des Fischfinders sehen können. Während der Fahrt mit dem Angelboot, zeigt Ihnen Down Imaging Fische, Pflanzen, Steine, Äste oder Bäume, Gumpen und jede sonstige Struktur so detailliert, dass Sie wirklich alles sofort identifizieren können. Auch Fische, die sich dicht im Kraut eingenistet haben, werden so perfekt separiert und eindeutig sichtbar gemacht.

SwitchFire Technologie

Nur bei Humminbird Echoloten finden Sie die wegweisende SwitchFire Technologie, die es Bootsanglern gestattet, selbst zu bestimmen, wie der Fischfinder die Signale verarbeiten und auf dem Display anzeigen soll. Dazu stehen Ihnen zwei unterschiedliche Anzeigemodi zur Verfügung, die auf Knopfdruck eine Anpassung an verschiedene Angelsituationen möglich machen.

Der Clear Modus dient einer besonders effektiven Rauschfilterung. So werden selbst in stark aufgewühltem oder besonders flachem Wasser (2-3 Meter Wassertiefe) Fische und Strukturen absolut sauber herausgefiltert. Das ist natürlich auch in den Sommermonaten ideal, wenn besonders viele Schwebstoffe im Wasser sind und während der Zeit der Algenblüte.

Im Max Modus hingegen werden unglaubliche Details sichtbar. Selbst Sprungschichten, Unterwasserströmungen und kleinste Lebewesen werden angezeigt. Dieser Modus ist perfekt beim Vertikalangeln oder wann immer es darauf ankommt, den Lauf des Köders auf dem Echolot exakt zu verfolgen.

Sensationell: Bei Helix SI und DI G2 bzw. G2N Echoloten steht SwitchFire jetzt sogar im SI und DI zur Verfügung.

DualBeam Plus Sonar

Das ist eine starke Kombi: Durch einen 200 kHz und einen 83 kHz Strahl, die miteinander kombiniert werden, haben Sie bei Humminbird Echoloten viel mehr Möglichkeiten. Der 200 kHz Strahl besitzt einen Abstrahlkegel von 20°. Hier ist eine extrem hohe Auflösung von Objekten möglich und dazu eine absolut perfekte Darstellung im Detail. Der 83 kHz Strahl mit 60° strahlt deutlich weitflächiger ab und erreicht dabei große Tiefen. Natürlich sinkt dadurch die Auflösung (Target Separation). Durch die Kombination der beiden Strahlen zum Humminbird DualBeam Plus Sonar, werden die Vorteile beider Geberfrequenzen kombiniert. Zusätzlicher Vorteil dabei: Sie können – je nach aktueller Angelsituation – zwischen beiden Frequenzen umschalten. Dabei ist der breite Strahl ideal zum Suchen von Fischen. Für die Feinarbeit, also der Analyse von speziellen Strukturen und Fischsicheln, kommt dann der 200 kHz Strahl zum Einsatz, der eine viel höhere Auflösung bietet.

Micro SD Kartenschacht

Alle Humminbird 7 Echolote mit integriertem GPS Kartenplotter sind mit einem SD Kartenschacht ausgestattet. Diesen Kartenschacht verwenden Sie beispielsweise dazu, um Navionics Seekarten zur Navigation einzusetzen oder per Humminbird AutoChart eigene Gewässerkarten anzulegen und aufzuzeichnen. Außerdem können Sie Screenshots oder komplette Echolotaufzeichnungen und Wegpunkte speichern und verwalten.

HD Display

Das 7 Zoll (17,8 cm) High Definition 256 Farben TFT Display der Humminbird Helix 7 Echolote mit ihrer Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten überzeugt auf den ersten Blick. Das Display gewährt Ihnen auch bei starker Sonneneinstrahlung eine perfekte Sicht auf sämtliche Details, ohne Blendwirkung, wie Sie das von billigen Displays gewiss kennen. Nicht nur für den „Schönwetter-Angler“ ein großer Vorteil – seine Stärken spielt das HD Display auch bei bewölktem Himmel aus. Die brillante Farbdarstellung können Sie selbst aus größerer Entfernung bewundern.

Präzisions-GPS-Antenne

In den Humminbird Helix 7 GPS Echoloten finden Sie immer eine spezielle Präzisions-GPS-Antenne, die sehr viel genauer und deutlich schneller arbeitet, als Sie das von den Antennen anderer Echolote kennen. Eine Genauigkeit von 2,5 Metern sorgt dafür, dass auch kleine Hotspots genau markiert und immer wieder angefahren werden können. Ein GPS-Echolot sollte immer dann gewählt werden, wenn neben der sicheren Navigation per Seekarte (Kartenplotterfunktion) auch das Speichern von Routen und Wegpunkten gewünscht wird. So können besonders fangträchtige Stellen oder ganze Fischschwärme sogar auf großen Gewässern angesteuert werden – egal, wie stark Wind oder Wellen gerade sind.

Intern verbaute GPS-Antenne

Nicht wenige Fischfinder setzen auf externe GPS-Antennen. Das kann in der Praxis einige Nachteile bedeuten, denn eine entsprechende Montage der Antenne ist nicht immer einfach. Bei einem Belly Boat oder einem Angelkajak z.B., wo der Platz immer sehr limitiert ist, kann es sehr lästig werden, hier noch eine externe GPS Antenne unterbringen zu müssen. Da ist eine direkt im Echolot verbaute Antenne natürlich sehr viel praktischer und bei der Humminbird Helix 7 Serie wurde genau darauf gesetzt.

Software Update möglich

Ein modernes Echolot steht in Sachen Rechenleistung oder Speicherkapazität einem mobilen Computer kaum nach. Das gilt natürlich auch für Ihr Humminbird Helix 7. Und wie bei einem Computer ist auch bei einem Echolot eines für die perfekte Performance entscheidend: Die verwendete Software. Auch Echolotsoftware wird deshalb laufend weiterentwickelt und von Fehlern befreit, so dass die Performance des Fischfinders sich immer mehr verbessert. Darum sollte ein modernes Echolot immer updatefähig sein. Beim Kauf Ihres Humminbird Helix 7 befindet sich natürlich die aktuellste Version der Software auf dem Fischfinder. Trotzdem sollten Sie in regelmäßigen Abständen nach Updates Ausschau halten (diese finden Sie immer auf der Humminbird Website) und diese unbedingt installieren.

UniMap Seekarte

Bei der Humminbird Helix 7 Serie ist schon eine Humminbird UniMap Seekarte für Europa installiert. Diese Basis-Seekarte beinhaltet Küstenlinien und große Binnengewässer – also wichtige Seen und Flüsse. Die Helix 7 GPS-Echolote sind kompatibel mit allen gängigen, elektronischen Seekarten – dazu gehören Navionics Gold oder Navionics HotMaps (die Navionics Platinum Karten sind nicht mit diesen Echoloten kompatibel!). Besonders wichtig ist die komplette Kompatibilität mit Humminbird AutoChart, einer unglaublich leistungsstarken Software, mit deren Hilfe Sie eigene Tiefenkarte erstellen können – inklusive 3D Reliefs des Gewässerbodens. Diese persönlichen Karten können Sie von jedem möglichen Gewässer erstellen. Das gilt sogar für den heimischen Gartenteich – wenn Sie das denn wünschen.

08.11.2016Rainer E.
Beste Anschaffung des Jahres - gleich nach meinem Helix 10 SI GPS :-) :-)
29.06.2016E. Steffen
Sehr gut verarbeitet und schnell geliefert die RAM ist von meinem Angelboot nicht wegzudenken weil das Echolot so wirklich in alle Richtungen super eingestellt wird. Lieferung gut und günstig weil versandkostenfrei
16.04.2016P. Mertens
Bei Helix 9, 10 und 12 ist ja Autochart live mit dabei mit einer maximalen Kapazität von 8 Stunden Aufnahmezeit. Das ist natürlich nicht auf dauer ausreichend. Mit der Zero Line Karte erweitert man den Speicher vom Echolot quasi endlos. Einfach rein in den Kartenschacht und die Autochart live Aufzeichnung wird ab sofort direkt auf die Zero Line SD Karte geschrieben. Hab auch probiert ob ne einfache SD Karte reicht aber ging natürlich nicht. Fazit: Absolut easy zu bedienen und ein Muss wenn man ordentlich Tiefenkarten live erstellen will weil mit den 8 Stunden internen Echolotspeicher kommt man halt nicht weit.
23.03.2016Christian Weide
Genau sowas habe ich gesucht und kanns nur jedem empfehlen. Gute qualittät und sein Geld wert. Lieferung und Kaufabwicklung prima



1) Alle Preise inklusive gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten