Humminbird MEGA Imaging

Inhaltsverzeichnis

Humminbird Mega Imaging ist die konsequente Weiterentwicklung der von Humminbird erfundenen Side- und Down Imaging Technologie. Hier erklären wir euch die technischen Details von Mega Imaging.

Zur Information: Das klassische bisherige Side- und Down Imaging nennt sich bei anderen Herstellern aufgrund der bei Humminbird liegenden Patente auch Structure Scan bzw. Side Scan und Downscan (Lowrance & Simrad). Side- und Down Vu (Garmin) oder Down Vison (Raymarine). Der Name MEGA Imaging bringt dabei übrigens nicht zum Ausdruck wie mega-fortschrittlich diese Echolottechnologie ist. Er rührt daher, das hier erstmalig in der Geschichte der modernen Fischfinder und Echolote im Megahertz Bereich gearbeitet wird. Statt der bisher üblichen 455 kHz im Side und Down Imaging arbeitet das Humminbird MEGA Imaging nun im Bereich rund um 1,2 Megahertz!

Mega Side Imaging Bild mit jagenden Barschen

Es klingt zu schön um wahr zu sein: Man schaut mit MEGA Imaging rund 30 Meter nach links und rechts und ist bei einer derartigen Distanz (immerhin ein Korridor von rund 60 Metern!) in der Lage so hochauflösend in das Bild zu zoomen, dass man einen Trupp Barsche bei der Jagd beobachten kann. Schauen Sie genau hin! Einzelne Fische schwimmen desinteressiert von den Futterfischen weg während einige Einzelexemplare zuvor separierte Bereiche der Futterfischwolke attackieren. Einziger Haken an der Sache: Es klingt nicht nur zu schön es ist tatsächlich wahr denn: Dieses Bild ist ein nicht bearbeiteter unverfälschter Screenshot!

Humminbird Mega-Imaging – eine neue Dimension der Echolotbilder

Humminbird Mega Imaging verdreifacht die Auflösung

Beim Humminbird Mega Imaging reden wir also gegenüber den bisher üblichen 455 kHz mal eben von einer groben Verdreifachung der Frequenz. Und genau das hat rein physikalisch betrachtet einen enormen Einfluss auf die Echolotbilder: Je höher die Frequenz desto höher die Auflösung und damit die Möglichkeit Details der Unterwasserwelt in fotorealistischer Qualität darzustellen. Alleine aufgrund dieser rein physikalischen Parameter haben wir beim MEGA Imaging also schon eine Verdreifachung der Auflösung. Und das in einem fotorealistischen Abbild der Unterwasserwelt.

Humminbird Mega Imaging Frequenzen

Statt der bisher üblichen 455 kHz arbeitet MEGA Imaging in einem Frequenzband um 1200 kHz, also 1,2 MHz. Je nach CHIRP Einstellung sind bis zu 1,3 MHz möglich was rein physikalisch schon einer Verdreifachung der Auflösung entspricht. Damit wird die Unterwasserwelt in einer bisher noch nicht einmal im Ansatz erreichten Qualität dargestellt. Doch es kommt dank echtem CHIRP noch viel besser – s.u.

Humminbird Mega Imaging erhöht die Reichweite enorm

Durch die Humminbird Mega Imaging wird die Reichweite des Side Imaging Signals stark verbessert. Im MEGA Imaging Modus sind rund 40 Meter zu jeder Seite möglich. Wem das nicht reicht, der schaltet auf den normalen Side Imaging Modus um und kann damit über 120 Meter zu jeder Seite die Unterwasserwelt fotorealistisch abscannen. Möglich macht dies ein ganz neuer HDSI Geber, der alleine für das MEGA Side Imaging über 4 einzelne Kristalle verfügt. Und obendrein sogar über einen eigenen MEGA Down Imaging Kristall. Dieser erlaubt es übrigens die Breite des abgescannten Bereiches – also den Geberwinkel – im Mega Down Imaging zu wählen. Ein Novum, welches nur MEGA Imaging Echolote beherrschen.

Mega Imaging von Humminbird - die Reicheite

Schmatische Darstellung der Reichweite von MEGA Imaging und dem normalen Side Imaging, auf das man jederzeit umstellen kann. Möglich macht diese Rekordwerte ein völlig neu entwickelter Geber, der sogar über einen eigenen Down Imaging Kristall verfügt, dessen Abtastwinkel man einstellen kann.

MEGA Imaging mit echten CHIRP

CHIRP produziert deutlich bessere Echolotbilder, insbesondere die Auflösung wird durch diese Technik beim Humminbird MEGA Imaging verbessert. Weiterhin Störsignale reduziert und die Reichweite unter Wasser erhöht. Zusätzlich zu der rund dreifach höheren Auflösung aufgrund der hohen Frequenz kommt hier also noch der CHIRP Faktor hinzu. Der verbessert beim MEGA Imaging die Auflösung nochmals deutlich – und zwar on top. Dabei kann über ein Frequenzband von rund 1100 bis 1300 kHz gechirpt werden. Das entspricht einer Differenz von rund 200 kHz! Wem die physikalischen Hintergründe von echtem CHIRP bekannt sind, der weiß das es auf eben die Größe dieser Frequenzdifferenz ankommt. Umso atemberaubender ist beim MEGA Imaging diese Differenz von 200 kHz – fast die Hälfte der bisherigen Down- und Side Imaging Frequenz. Das Ergebnis sind Echolotbilder einer anderen Dimension und bevor wir uns hier in weitere physikalische Details vertiefen lassen wir selbige einfach für sich sprechen:

Mega chirp down imaging Echolotbild

MEGA CHIRP Down Imaging Echolotbild eines Brückenfundaments. Kleinstlebewesen (wir reden hier von Fischbrut) und selbst Algenbewuchs auf dem Fundamentsockel wird ultrascharf dargestellt.

Dank verstellbarem Scanbereich im MEGA Down Imaging sind sogar derartige Aufnahmen mit breit eingestelltem Abstrahlwinkel möglich. Fotorealismus pur!

Mega Imaging Gewässergrund

80 Fuss nach links und rechts neben dem Boot die gesamte Unterwasserwelt fotorealistisch abscannen und dennoch einen Riss in einem Stein erkennen? Das kann nur MEGA Side Imaging.

Fahrrad im Mega Side Imaging

Vermisst jemand ein Fahrrad? Wir wissen, wo eines zu finden ist…aber mal im Ernst: Detailreichtum so wie Schärfe und Auflösung sind auch hier einmal mehr einfach nur mega! Dank MEGA CHIRP Side Imaging.

Barsch im Humminbird Mega Side Imaging

Und der hier ist für alle, die immer noch Zweifel am Humminbird Mega Imaging haben: Abgescannter Korridor – rund 60 Meter! Entfernung des Fisches zum Boot: Rund 13 Meter! Tiefe des Fisches rund 10 Meter! Nein das ist kein 5 Meter Hai oder Goliath Grouper, das ist ein Schwarzbarsch!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme finden Sie unten oder in unserem Echolotshop.

Fragen? Kontaktieren Sie uns

Nichts mehr verpassen

Fragen?

Bei Fragen rund um das Thema Echolote, Elektromotoren und Angelboote bist du bei uns an der richtigen Adresse! Schreibe uns oder ruf einfach an – wir helfen schnell und kompetent!

info@echolotprofis.de

Tel: 0049 2163-9519683

Fax: 0049 2163-9894828

Das lieben andere Besucher

Folge uns gern auf Facebook

Wie, Du kennst unserer YouTube Kanal nicht?