Humminbird Cross Touch

Cross Touch von Humminbird ist eine neue Möglichkeit der Bedienung von Echoloten auf unglaublich flexiblem und effektivem Wege. Cross Touch gibt es derzeit nur für ONIX und ION Echolote von Humminbird. Wir rechnen jedoch fest damit, dass diese Technologie zukünftig auch auf weiteren Humminbird Echoloten zu finden sein wird – die Vorteile von Cross Touch sind einfach zu überragend.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Humminbird Cross Touch?

Humminbird Cross Touch – der Name lässt es vermuten – ist eine Symbiose von Touchscreen und einem klassischen Touchpad Bedienelement, wie man es von allen herkömmlichen Echoloten kennt. Es ist sozusagen das Beste aus beiden Welten, denn sowohl ein reines Touchscreen Echolot hat Vor- und Nachteile, genau wie ein reines Touchpad Echolot, wie es die meisten Angler kennen (Touchscreen Echolote gibt es erst seit wenigen Jahren und auf der Mehrzahl der Angelboote sind nach wie vor Fischfinder mit klassischem Touchpad, also normalen Bedientasten und Knöpfen, zu finden).

Hummingbird Onix Cross Touch Echolot

Das Beste aus beiden Welten: Touchscreen trifft auf klassische Touchpad Steuerung

Vorteile von Humminbird Cross Touch

Im Folgenden möchte ich vor allem aus der Praxis auf dem Angelboot die Vorteile der Cross Touch Steuerung von Humminbird Echoloten verdeutlichen. Viele dieser Vorteile kann man nicht im Angelladen erfassen, auch nicht, wenn man stundenlang an dem Gerät spielt und alles gezeigt bekommt. Erst der ständige Einsatz auf dem Angelboot zeigte auch mir als Angler, wie gut Cross Touch ist und wo genau die Vorteile liegen.

Echte duale Steuerung bei Humminbird

Der größte Vorteil ist meiner Meinung nach ganz klar darin zu sehen, dass man beim Humminbird Cross Touch von einer echten dualen Steuerung des Echolotes sprechen kann. Andere Hersteller von Fischfindern bieten zwar ebenfalls Echolote mit Touchscreen und zusätzlichen, herkömmlichen Bedienknöpfen an, doch kann man hier höchstens von einer Hybrid-Steuerung der Fischfinder sprechen, da einige Funktionen nur über das Touchpad, andere hingegen nur über den Touchscreen bedienbar sind.

Nicht so bei Humminbird Cross Touch. Da kann man alles, was man mit dem Touchscreen macht, auch mit der klassischen Bedienung der Touchpad Knöpfe machen – wirklich alles!

Genau das erlaubt ganz neue Möglichkeiten bei der Bedienung von Echoloten. Bei rauem Wetter oder im Winter, wenn man die zarten Anglerhände ;-) in dicke Handschuhe eingemümmelt hat, ist das Touchpad selbstverständlich das bevorzugte Bedienelement für das Echolot. Auch Nässe bei Dauerregen kann die Bedienbarkeit eines Touchscreens negativ beeinflussen. Es ist schon ätzend genug, auf einem Angelboot bei Dauerregen zu sitzen, aber dann auch noch ein Echolot mit einem Touchscreen bedienen zu müssen….das muss sich – dank Humminbird Cross Touch – wirklich kein Angler mehr zumuten.

Bei guten Angelbedingungen wird man aber ganz automatisch den Touchscreen nutzen. Was dabei wirklich auffällt, ist die intuitive Bedienung, für die Humminbird bekannt ist. Ein Beispiel gefälligst?  Man fährt mit dem Angelboot und hat das Side Imaging mitlaufen. Auf diesem identifiziert man plötzlich einen Fischschwarm. Einmal auf den Fischschwarm auf dem Echolot Touchscreen tippen und gedrückt halten – und zack, hat man einen Wegpunkt an genau der Stelle erstellt, wo sich der Fischschwarm befindet. Ist das geil?
Bis man das mittels Pfeiltasten und sonstiger Menütasten bei einem herkömmlichen Echolot gemacht hat, ist der Fischschwarm vermutlich schon durchs Display gelaufen.

Da wir diese Frage immer wieder gestellt bekommen: Ja, auch wenn Sie auf dem Humminbird ONIX oder ION im Side Imaging 40 Meter neben dem Angelboot etwas Interessantes sehen und dort einen Wegpunkt setzen – dieser ist korrekt gespeichert. Die GPS Daten werden exakt 40 Meter neben dem Angelboot an ihrer realen Position erstellt.

Wegpunkt auf einem Humminbird Echolot erstellen

Ja, das geht: Einfach mit dem Finger im Side Imaging Modus auf den Touchscreen vom Echolot tippen, 1 Sekunde gedrückt halten und schon ist ein exakter Wegpunkt erstellt – auch 40 Meter neben dem Angelboot!

Humminbird Flywheel – ein Multi-Funktions-Einstellungrad

Bei der Touchpadsteuerung von ONIX oder ION Echoloten gefällt mir persönlich ganz besonders das Flywheel Multi-Funktions-Einstellungsrad. Dieses kleine Ding erlaubt es, fast mit Überschallgeschwindigkeit, sein Humminbird Echolot zu bedienen. Einfach großartig! Solch eine Bediengeschwindigkeit war bei Echoloten bisher noch nicht einmal mit Touchscreens möglich. Aber auch da hat Humminbird richtig vorgelegt….s.u. bei Multi-Gesten-Steuerung mit Humminbird Cross Touch.

Nachbars Tochter so: Eh Oma,…

Wer sein Humminbird Echolot häufig bedient, und dabei sowohl Touchscreen als auch Touchpad benutzt wird früher oder später von ganz alleine zu einer Zweihand-Bedienung seines Echolotes übergehen. Mit der Rechten wird das Touchpad am Echolot bedient während die Linke gleichzeitig am Touchscreen arbeitet. Das Ergebnis: Wahnwitzige Geschwindigkeit bei maximalem Bedienkomfort. Man kann mit Leichtigkeit durch die Menüs auf dem Echolot zappen, Einstellungen ändern und und, und…Manno wie kann man das jetzt nur in Worte fassen? OK, stell dir vor: Deine Mutter mit Zeigefinger (und sonst nix!) an der Computertastatur soll einen Brief an Onkel Rainer schreiben. Und tritt gegen das 16 jährige Mädel aus der Nachbarschaft und ihr Smartphone an. Deine Mutter so: „L-I-E-B-E-R—O-N-K-E-L– R-A-I-N…“
Die Nachbarstochter so: „Eh Oma, hab den Brief an Onkel Rainer für dich mal eben getippt…Bluetooth, Whatsapp oder Mail?“
Zweihand-Bedienung und irre Geschwindigkeit – DAS ist wirklich der ganz große Vorteil von Humminbird Cross Touch.

Mach doch was du willst auf deinem Humminbird

Ein weiterer Vorteil mit Humminbird Cross Touch ist die Entscheidungsfreiheit. Beim Kauf eines Echolot oder Fischfinders stehen viele Angler vor der Frage, ob ein Touchscreen wirklich das Richtige ist oder ob sie nicht doch besser mit einer herkömmlichen Touchpad Bedienung zurecht kommen. Entscheidet man sich für Humminbird Echolot mit Cross Touch, geht man diesbezüglich kein Risiko ein. Wer am Ende nicht mit dem Touchscreen zurecht kommen sollte, kann das Gerät einfach, wie gehabt, über Tasten bedienen. Und wenn dann doch mal der 10 Jahre jüngere Angelkumpel auf dem Angelboot zusteigt, dann wird dieser Freude an der Bedienung via Touchscreen haben.
Touchscreen versus Touchpad? Während andere Angler darüber noch diskutieren, kann man bei Cross Touch lässig bleiben und sagen: Mir doch egal, ich mach einfach was ich gerade will und kann.

Humminbird Cross Touch Vorteile

Mach doch einfach was du willst: Ultraschnelles paralleles Bedienen mit beiden Händen für die Smartphone-Generation. Touchscreen Bedienung. Oder ganz Oldschool, wenn es auf dem Angelboot mal zu doll schaukelt, per Touchpad und Flywheel, was selbst mit Handschuhen kein Problem ist.

Multi-Gesten-Steuerung mit Humminbird Cross Touch

Humminbird Multi Gestensteuerung auf dem Touchscreen

Vollwertige Gestensteuerung wie auf einem Smartphone. Unzählige Funktionen kann man so auf seinem Echolot steuern und einstellen.

Die Humminbird Onix und Ion Echolote mit Cross Touch Technologie sind die ersten Fischfinder am Markt, die über eine sehr ausgeklügelte und auch komplexere Gestensteuerung des Touchscreens verfügen. Einfache Gestensteuerung bei Echoloten gab es bereits in der jüngsten Vergangenheit, bei Lowrance, Garmin oder Raymarine beispielsweise, bei der man nicht viel mehr machen konnte, als auf den Echolotbildschirm zu tippen. Bei Humminbird Cross Touch reden wir jedoch von echter Gestensteuerung, wie es sie bei Echoloten bisher nicht gegeben hat. Wischen, Tippen, gedrückt halten, Ziehen, Zoomen, mit einem oder zwei Fingern, stehen für eine unglaubliche Anzahl von Funktionalitäten bei Humminbird, die der Bedienung eines Smartphones oder Tablets gleichkommen. Ach ja, wo wir schon dabei sind, für alle die es brauchen: Mit dem Humminbird ONIX oder ION kann man selbstverständlich auch surfen – ein Wireless Browser ist integriert.

Fazit zur Cross Touch Technologie von Humminbird

Die Vorteile sind einfach zu überragend, als dass man nicht davon ausgehen kann, Cross Touch Bedienung als zukünftigen Standard für die Bedienbarkeit von Echoloten zu bezeichnen. Derzeit ist diese Technik nur bei Humminbird ONIX und ION Echoloten zu haben, doch wird es in den kommenden Jahren sicher weitere Echolote, auch im günstigen Preissegment, mit Cross Touch geben.

Nichts mehr verpassen

Fragen?

Bei Fragen rund um das Thema Echolote, Elektromotoren und Angelboote bist du bei uns an der richtigen Adresse! Schreibe uns oder ruf einfach an – wir helfen schnell und kompetent!

info@echolotprofis.de

Tel: 0049 2163-9519683

Fax: 0049 2163-9894828

Das lieben andere Besucher

Folge uns gern auf Facebook

Wie, Du kennst unserer YouTube Kanal nicht?